Die Geschichte von TransferWise

Wir wurden 2010 mit der Vision gegründet, internationale Geldüberweisungen günstig, fair und einfach zu machen.

Wir wir gegründet wurden.

Wie viele gute Geschichten beginnt auch diese mit zwei Freunden.

Beide stammen aus Estland. Taavet war der erste Angestellte bei Skype und erhielt sein Gehalt in Euro. Doch er lebte in London und brauchte deswegen Pfund, um seine Rechnungen zu bezahlen. Kristo arbeitete für Deloitte und lebte in London. Er erhielt sein Gehalt also in Pfund.

Jeden Monat überwiesen sie jeweils ihr Geld auf die alte Art und Weise – eine riesige Zeit- und Geldverschwendung. Deshalb erfanden sie eine simple Alternative, die sie zu einem Milliarden schweren Geschäft entwickelte.

Bereit zu überweisen? Klicke hier.

Eine smarte neue Lösung für internationale Überweisungen.

Sie entdeckten eine bessere Lösung.

Jeden Monat überprüften sie den echten Wechselkurs auf Reuters. Taavet schickte seine Euros an Kristo's estnisches Bankkonto. Und Kristo stockte Taavet's Konto in Großbritannien mit dem entsprechenden Betrag in Pfund auf. Beide erhielten die von ihnen benötigte Währung auf diese Weise fast augenblicklich. Und keiner von ihnen musste auch nur einen zusätzlichen Cent wegen schlechten Wechselkursen oder überzogenen Gebühren einbüßen.

Es gab keine Wartezeit, keinen Stress und keine Zusatzgebühren. "Es muss noch andere Personen wie uns geben…" dachten sie. Der Rest ist TransferWise.

Musst du Geld überweisen? Klicke hier, um dich bei TransferWise anzumelden.

Acht Jahre später.

TransferWise heute.

In den vergangenen 8 Jahren hat sich die Mission von TransferWise rund um den Globus ausgebreitet. Mehr als 4 Millionen zufriedene Kunden vertrauen uns mit der Überweisung von mehr als 4 Milliarden US-Dollar monatlich. (Dies entspricht Einsparungen in Höhe von 4 Millionen Dollar an Bankgebühren jeden Tag.) Richard Branson sowie die PayPal-Gründer Max Levchin und Peter Thiel sind einige der Personen, die in unsere Vision investiert haben.

Wir haben 11 Büros eröffnet und haben über 1.300 Angestellte auf vier Kontinenten.

Zudem haben wir das Multi-Währungs-Konto eingeführt, mit dem Kunden über 40 Währungen gleichzeitig halten und bei Bedarf jederzeit umtauschen können. Als Krönung kam dann noch die TransferWise Debit Mastercard® hinzu.

Abgesehen davon sind wir immernoch die Alten..

Klicke hier, um heute noch Geld zu überweisen.

Unsere drei Grundsätze für Geldüberweisungen.

1

Es sollte günstig und fair sein.

Es gibt nur einen fairen Wechselkurs, und den bekommst du bei TransferWise. Und unsere Überweisungsgebühr ist immer deutlich vorab gekennzeichnet. Warum? Weil das Finanzwesen schon lange nicht mehr fair ist. Es ist höchste Zeit für eine bessere, günstigere Lösung für deine Überweisungen.

2

Es sollte einfach sein.

Geld zu überweisen sollte keinen Stress verursachen – unabhängig davon, wo das Empfängerkonto ist. Deswegen kümmert sich ein ganzes Team darum, dass dein Geld bei uns sicher ist und der ganze Prozess reibungslos abläuft.

3

Es sollte schnell sein.

Wir glauben, dass Überweisungen so schell ankommen sollten wie E-Mails. Deswegen haben wir TransferWise so einfach wie möglich gestaltet: einloggen, Empfänger nennen und Geld einzahlen. Smarte Technologie bedeutet, dass Geld niemals seine Währungszone verlässt. Und die meisten Überweisungen werden noch am selben Tag abgeschlossen.

Noch nicht bereit?

Wenn du dich anmeldest, kannst du dir auch einen Kursalarm erstellen. Damit bekommst du täglich Updates zu den für dich relevanten Wechselkursen und kannst auch einen Zielkurs setzen, damit du deine Überweisung zum richtigen Zeitpunkt erstellen kannst.

Für Kursalarme anmelden
Transferwise setzt mit der Online-Plattform auf Komfort und einfaches Handling für Nutzer und vor allem, wie viele FinTechs, auf tiefe Gebühren.

Transferwise setzt mit der Online-Plattform auf Komfort und einfaches Handling für Nutzer und vor allem, wie viele FinTechs, auf tiefe Gebühren.

Artikel lesen
TransferWise sagt den hohen Bankgebühren bei Auslandsüberweisungen den Kampf an.

TransferWise sagt den hohen Bankgebühren bei Auslandsüberweisungen den Kampf an.

Artikel lesen
Und voilà, 90 Minuten später tauchten 250 Euro in einem europäischen Konto auf. Ganz ohne Aufschlag, lediglich mit einer Gebühr von 3 USD.

Und voilà, 90 Minuten später tauchten 250 Euro in einem europäischen Konto auf. Ganz ohne Aufschlag, lediglich mit einer Gebühr von 3 USD.

Artikel lesen