Wir machen unsere Gebühren (noch) fairer

TransferWise
04.02.19
3 Minuten Lesezeit

Zusammenfassung
Wir ändern die Art, wie wir unsere Gebühren berechnen. Die neuen Gebühren decken die spezifischen Kosten deiner Aktivitäten bei TransferWise. Abhängig davon, wozu du uns nutzt, können sich deine Gebühren dadurch erhöhen oder reduzieren. Wir glauben, dass diese Art der Preisgestaltung fairer ist. Zudem ermöglicht das uns, in Zukunft schneller Gebühren zu senken.

Was ist fair?
Wie du sicherlich weißt (schließlich reden wir sehr viel darüber) wurde TransferWise gegründet, um Fairness in die Finanzbranche zu bringen. Unsere Gründer entdeckten, wie unnötig teuer internationale Geldüberweisungen mit Banken sind und starteten eine Firma, um sie günstiger zu machen. Und dadurch automatisch fairer.

Das ist also, was wir tun. Wir haben effizientere Methoden für Geldüberweisungen geschaffen, wodurch wir niedrigere und fairere Gebühren als unsere Mitbewerber berechnen können. Ab und an mussten wir bestimmte Gebühren zwar anheben, aber immer zu dem Zweck, Kosten dort zu decken, wo sie entstehen. Mit der gleichen Logik haben wir auch an vielen Stellen Gebühren gesenkt. In jedem Fall waren wir zuversichtlich, fair gehandelt zu haben.

Doch wir ändern die Berechnungsweise unserer Gebühren erneut und möchten den Grund dafür sehr klar darlegen. Ja, es geht um Fairness. Aber es geht auch darum, in Zukunft schneller Gebühren senken zu können.

Der Preis, den du zahlst, setzt sich aus vielen Kostenpunkten zusammen.
Wenn du TransferWise nutzt, fallen für uns im Hintergrund dabei eine Vielzahl von kleinen Kosten an. Etwa die Gebühren, die wir selbst an unsere Partner für deine Überweisungen zahlen, oder die Kosten für unseren Kundendienst. Wir berechnen auch eine kleine Marge, mit der wir Weiterentwicklungen und Verbesserungen von TransferWise finanzieren.

Nun wirst du nur dafür zahlen, was du auch nutzt.
Natürlich hatten wir diese Kosten auch schon vorher. Aber in der Vergangenheit haben wir einige davon gleichmäßig zwischen unseren Kunden verteilt. Nun haben wir unsere Kosten neu berechnet, damit Kunden die Gebühren zahlen, die auch ihre Bedürfnisse decken. Wir haben uns also kurz gesagt dazu entschlossen, keine Quersubventionierung mehr zu praktizieren.

Wir haben die neuen Gebühren durch die Addition von tausenden kleinen Kostenpunkten ermittelt – etwa, wieviel es TransferWise kostet, wenn ein Kunde uns wegen einer Überweisung zu Euro anruft im Vergleich zu einer Überweisung zu Thai Baht. Oder wieviel eine Auszahlung durch eine Partnerbank in den USA im Vergleich zu Ungarn oder Singapur kostet.

Das war eine umfassende und minutiöse Aufgabe. Wir haben jeden verfügbaren Datenpunkt, über alle Währungen hinweg, bei der Neuberechnung unserer Preise mit einbezogen.

Das Ergebnis? Faire(re) Gebühren, die in Zukunft einfacher zu senken sind.
Für viele von euch werden diese Änderungen vorerst nur wenige bis gar keine Auswirkungen haben. Für manche wird TransferWise dadurch teurer, und für andere günstiger. In jedem Fall wissen wir, das Preisänderungen frustrierend sein können, besonders wenn man nachteilig betroffen ist.

Aber das Entscheidende ist, dass du nun den niedrigstmöglichen fairen Preis für all deine Aktivitäten bei TransferWise zahlst. Und für dich am interessantesten ist, dass diese Änderung es uns in Zukunft erleichtern wird, Preise zu senken.

Hier ein Beispiel zur Veranschaulichung.
Sagen wir, du schickst z.B. oft Geld nach Australien. Wenn in der Vergangenheit ein australischer Bankpartner seine Kosten gesenkt hat, war es schwer, diese Ersparnis an dich weiterzugeben. Denn die Überweisungsgebühren für australische Überweisungen haben womöglich zudem Kosten in anderen Bereichen gedeckt.

Nun wird die Gebühr aber näher an unsere tatsächlichen Kosten in Australien gebunden – und unabhängiger von Kosten in anderen Bereichen sein. Wenn die Kosten der Zusammenarbeit mit unserem australischen Partner also niedriger werden, können wir auch einfacher deine Überweisungsgebühr senken.

Nutze unseren Preis-Checker, um zu erfahren, welche Auswirkungen das auf die Währungen hat, die du benutzt.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Location