Der Devisenmittelkurs. Der einzig wahre Wechselkurs.

Wechselkurse müssen nicht kompliziert sein. Eigentlich musst du immer nur eines im Auge behalten: den echten Devisenmittelkurs.

Was ist der Devisenmittelkurs?

Der Devisenmittelkurs ist kein Wechselkurs wie jeder andere. Es ist der echte Wechselkurs der Finanzmärkte.

Auf den Währungsmärkten der Welt, definieren Händler den Kurs für den "Kauf" und "Verkauf" einer bestimmten Währung. The mid-market Der Devisenmittelkurs ist einfach der Mittelpunkt zwischen Angebot und Nachfrage für eine Währung. Deshalb ändert er sich ständig.

Technischer wird's nicht. Das Wichtigste zu wissen, ist, dass der Devisenmittelkurs der bestmögliche Wechselkurs von allen ist.

Der Devisenmittelkurs ist auch kein Geheimnis. Es ist der Kurs, den du auch auf Google, XE und Yahoo Finance findest.

Benutzt nicht jeder diesen Wechselkurs?

Banken und Finanzdienstleister nutzen diesen Kurs, jedoch meist nur wenn sie untereinander handeln. Leider ist das nicht immer der Kurs, den sie dir berechnen. Das ist einer der Wege, um dir den wirklich abgerechneten Betrag zu verheimlichen.

Auf diese Tricks solltest du achten, wenn du Geld umtauschst:

  1. Irreführende Preisbildung - Du siehst ein Angebot mit '0% Gebühr', 'null Kommission' oder 'unser bester Kurs'*.

  2. Ein festgesetzter 'Tageskurs' - Die meisten Anbieter nehmen den Devisenmittelkurs und setzen eine intransparente Spanne oben drauf. Somit weißt du nicht, wie viel sie dir wirklich drauf schlagen.

  3. Ein unfairer Deal für deine Währung - Durch Verstecken der echten Gebühr im angebotenen Wechselkurs, machen die meisten Anbieter großen Profit auf deine Kosten.

  4. und zusätzlich allerlei Kleingedrucktes

Inwiefern betrifft es mich?

Falls du jemals Geld ins Ausland überwiesen hast oder Geld am Flughafen umgetauscht hast, dann wurde dir sehr wahrscheinlich eine zu hohe Gebühr berechnet. Da die tatsächliche Gebühr im Kurs versteckt ist, berechnen die meisten Anbieter Preise, die sonst niemand akzeptieren würde.

Sieh dir dieses Beispiel an um zu verstehen um wie viel es geht:

  • der Devisenmittelkurs GBP → EUR lag bei £1 → €1.43
  • mit getauschten £1000, solltest du €1430 erhalten haben
  • anstatt dessen hast du eine schlechtere Rate (£1 → €1.37) erhalten und nur €1370 raus bekommen

Ohne es zu wissen, wurden dir 60€ berechnet. Das ist nicht fair.

Schütze dich vor zu hohen Kosten

Überprüfe den aktuellen Devisenmittelkurs, bevor du eine Überweisung machst oder Geld umtauschst. Lass dich nicht auf einen Wechselkurs ein, der nicht der echte ist.

Mit unserem TransferWise Währungsumrechner kannst du ganz einfach den Devisenmittelkurs im Auge behalten und sehen, wie er sich in den letzten 30 Tagen entwickelt hat.

Versuche es selbst und bezahle nie wieder zu viel.

Du kannst auch auf Google, XE oder Yahoo Finance nachsehen, diese nutzen alle denselben Kurs.

Warum erzählt ihr mir das?

TransferWise ist anders. TransferWise wurde auf dem Prinzip gegründet, dass Menschen Transparenz, Fairness und einen besseren Preis verdienen, wenn es um ihr Geld geht.

Wir arbeiten hart daran, den Menschen auf der ganzen Welt eine faire Wahl zu bieten und auf versteckte Gebühren in der Finanzindustrie aufmerksam zu machen. Es spricht sich herum, Menschen auf der ganzen Welt ersparen sich mittlerweile solche Kosten.

Zeig auch anderen eine faire Alternative.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen