Die 10 besten Städte für Expats weltweit

04.04.17
4 Minuten Lesezeit

Du planst den Sprung ins Ausland? Erfahre hier, welche Städte weltweit die beste Lebensqualität bieten.

Jedes Jahr bringt Mercer einen Bericht der besten Städte für Expats heraus. Auch wenn sich der Bericht in erster Linie an Arbeitgeber richtet, sind die erhobenen Daten doch sehr nützlich für jeden, der ins Ausland möchte. Der Bericht klärt alle wichtigen Fragen, die sich bei jeder Großstadt stellen: Sicherheit, Lebenshaltungskosten, Kriminalitätsrate und die Beziehungen des Landes zu anderen Nationen der Welt.

Nordeuropa dominiert das Ranking mit sieben Städten in den Top 10. Lebensqualität hat allerdings ihren Preis; vier der Städte auf dieser Liste sind auch in den Top 50 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten.

Den vollständigen Bericht findest du auf der Webseite von Mercer oder du liest einfach hier weiter, um zu erfahren, welche Städte es in die Top 10 geschafft haben:

10. Sydney, Australien

Sydney Harbour Ferry

Australiens größte Stadt ist nur eine von zwei Städten auf der Liste, die zu den englischsprachigen Ländern gehören.

Sydney wurde um seinen natürlichen Hafen (den größten der Welt) gebaut. An der natürlichen Schönheit der Stadt besteht kein Zweifel. Als Bonus kannst du sogar mit der Fähre zur Arbeit fahren.

Und es gibt Strände. Und die blühende australische Wirtschaft. Sydney mag vielleicht 'nur' auf Platz 10 liegen, aber die Stadt bietet jede Menge Highlights.


9. Kopenhagen, Dänemark

Kopenhagen

Dänemarks Hauptstadt, die nördlichste Stadt im Ranking, ist eine wahre Schönheit.

Wenn dir kalte Winter nichts ausmachen, ist Kopenhagen ein großartiger Ort zum Leben. Es gibt ein tolles kulturelles Angebot. Zudem hat die Stadt einige der weltbesten Restaurants (z.B. das Noma). Und seit die Öresundbrücke fertiggestellt ist, bist du auch schnell in Schweden.

Wenn du ein Radsportler bist, gibt es keinen besseren Ort für ein Leben auf zwei Rädern.


8. Genf, Schweiz

Genf

Genf ist als Heimat vieler Abteilungen der Vereinten Nationen und des Roten Kreuz eine wahrhaft internationale Stadt.

Die Stadt sinkt in Mercers Ranking jedoch stetig weiter ab, im Jahr 2009 war sie noch an dritter Stelle. Sie ist eine der teuersten Städte auf dieser Liste. Ein Arbeitsvisum für die Schweiz zu erhalten kann schwierig sein, insbesondere, wenn man kein EU-Bürger ist.

Aber wenn du Skifahren liebst, sind die Alpen nur einen Katzensprung entfernt... schreibe Genf also nicht zu früh ab!


7. Frankfurt am Main, Deutschland

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/transferwise-blog/frankfurt.jpg

Die erste von drei deutschen Städten im Ranking.

Frankfurt ist die Finanzhauptstadt Europas. Warum? Weil unter anderem die Europäische Zentralbank, die Deutsche Bundesbank, die Frankfurter Börse und die Deutsche Bank dort ansässig sind.

Neben der Finanzbranche hat Frankfurt auch exzellente Universitäten und tolle Architektur (historisch wie modern) zu bieten. Der Anteil ausländischer Einwohner liegt bei 25%, die kulturelle Vielfalt ist also auch ein Pluspunkt.


6. Düsseldorf, Deutschland

Düsseldorf

Deutschlands siebtgrößte Stadt schafft es in Mercers Ranking auf Platz 6.

Düsseldorf ist bekannt für seine Mode und Messen. Beliebte Arbeitgeber sind auch Werbeagenturen wie Publicis und Ogilvy & Mather.

Am Rhein gelegen mit einer blühenden kulturellen Szene, ist die Stadt kein schlechter Ort zum Leben.


5. Vancouver, Kanada

Vancouver

Die einzige Stadt Nordamerikas auf der Liste.

Vancouver liegt an der pazifischen Westküste und ist mit 2,4 Millionen Einwohnern Kanadas drittgrößte Metropolregion. Die Stadt ist sehr multikulturell. Für 50% der Einwohner ist Englisch nicht die Muttersprache.

Vancouver ist eine grüne Stadt und hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 die grünste Stadt der Welt zu sein - das ist ziemlich cool.


4. München, Deutschland

München

Nördlich der Bayerischen Alpen liegt München, mit 1,4 Millionen Einwohnern drittgrößte Stadt Deutschlands.

München ist sehr lebhaft und dynamisch. Die Stadt hat mit 36% den vierthöchsten Anteil von Einwohnern mit Migrationshintergrund aller Städte in Deutschland.

Außerdem ist sie die Stadt mit der stärksten Volkswirtschaft und der niedrigsten Arbeitslostenquote (3%) unter allen deutschen Städten.


3. Auckland, Neuseeland

Auckland

Neben Sydney ist Auckland eine von nur zwei Städten der Südhalbkugel, die es ins Ranking geschafft haben.

Auckland bildet das größte Ballungsgebiet in Neuseeland und beherbergt allein 32% von Neuseelands 4,7 Millionen Einwohnern. Auckland ist zudem vom Economist als Nummer 9 der lebenswertesten Städte 2015 ausgezeichnet.

Die Wirtschaft hat während der Rezession 2008 gelitten, jedoch haben die Handelsbeziehungen zu Asien und Australien und der starke Tourismus (der Herr der Ringe sei Dank) dazu geführt, dass es wieder bergauf geht.


2. Zürich, Schweiz

Zürich

Die zweite Schweizer Stadt im Ranking.

Wie viele der bereits genannten Städte, bietet auch Zürich eine wunderschöne Kulisse. An den Ufern des Zürichsees and einen Katzensprung von den Alpen entfernt, ist es eine Stadt für Panorama-Liebhaber.

Allerdings ist Zürich laut Mercer auch in den Top 3 der teuersten Städte, basierend auf den Lebenshaltungskosten - Panorama hat eben auch seinen Preis.


1. Wien, Österreich

Wien

Wien ist Österreichs größte Stadt und Hauptstadt.

Mit einer Einwohnerzahl von 1,8 Millionen und der Lage an der schönen blauen Donau, wird Wien bereits über zehn Jahre kontinuierlich als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit geführt. In Mercers Ranking steht Wien seit 2011 an erster Stelle und der Economist hat sie bereits 2005 in einer Studie mit 127 Weltstädten im Vergleich als Nummer 1 bezeichnet.

Kulturell hat die Stadt auch einiges zu bieten - vor allem atemberaubende Architektur und ein reiches musikalisches Erbe. Als Lebensmittelpunkt von Sigmund Freud hat Wien den Kosenamen "Stadt der Träume" erhalten. Die Stadt ist also definitiv ein interessanter Ort zum Leben.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr