Gebühren bei TransferWise

Egal ob du Geld überweisen oder mit deiner TransferWise-Karte bezahlen möchtest: auf dieser Seite erfährst du alles, was du über unsere Gebühren wissen musst.
Es gibt eine kleine Gebühr für den Umtausch von Währungen — entweder innerhalb deines Kontos, oder wenn du mit der TransferWise Debit Mastercard® in einer Währung bezahlst, die du nicht in deinem Konto hältst.

So werden unsere Gebühren verwendet

Wir berechnen dir lediglich Gebühren in Höhe unserer Eigenkosten, plus eine kleine Marge. Wir reinvestieren dieses Geld, um TransferWise zu verbessern.

Eigenkosten
  • 12% Büro- und Betriebskosten
  • 14% Operative Teams und Kundendienst
  • 18% Marge und Reinvestitionen in Wachstum
  • 20% Produktentwicklung
  • 36% Gebühren von Bankpartnern und andere Kosten zur Zahlungsbearbeitung

Wir haben diese Daten am 2. August 2019 berechnet – sie zeigen die durchschnittlichen Kosten für Überweisungen in allen Währungen.

Unsere drei Prinzipien

1

Sei radikal transparent

Die meisten Unternehmen sind nicht immer 100% ehrlich, wenn es um Gebühren und Profite geht. Unser Prinzip ist es, nichts zu verstecken zu müssen.

2

Berechne so wenig wie möglich

Die meisten Unternehmen berechnen so viel wie sie nur können. Wir machen das Gegenteil.

3

"Premium" ist bei uns Standard

Die meisten Unternehmen verlangen Zusatzgebühren für "Premium"-Funktionen. Wir glauben, dass das Bestmögliche der Standard sein sollte.