Kontakt

Was ist der Unterschied zu meinem Bankkonto?

Dein TransferWise Multi-Währungs-Konto ist ein bisschen so, als hätte man überall auf der Welt die Möglichkeit, ein eigenes Bankkonto zu eröffnen - ganz ohne dafür ins Ausland reisen zu müssen. Das Konto ist ein 'Elektronisches Geld (E-Geld)'-Konto. Das ist etwas anderes als ein Bankkonto, weil:

  • Du keinen Dispo oder Darlehen bekommst;

  • Du keine Zinsen auf dein Guthaben erhältst;

  • Obwohl deine Bankverbindung einmalig ist, repräsentiert sie kein echtes Bankkonto, sondern ist eine 'Zugangsadresse' für dein E-Geld-Konto, das heißt du kannst Zahlungen genau wie bei einem echten Bankkonto erhalten;

  • Dein Geld ist geschützt und gesichert, fällt im Vergleich zu Bankkonten jedoch nicht unter die britische Einlagensicherung des Financial Services Compensation Scheme (FSCS).

  • Wir gesetzlich dazu versichert sind, dein Geld sicher in einer Institution mit geringem Risiko zu lagern (in Europa ist das unser Konto bei Barclays in Großbritannien). Im unwahrscheinlichen Fall, dass TransferWise Insolvenz anmelden müsste, würde dein Geld dann von dieser Institution mit geringem Risiko vollständig innerhalb von 10 Werktagen zurückerstattet werden.

Das Gute am Multi-Währungs-Konto ist, dass du es in vielen Fällen genau wie ein Bankkonto nutzen kannst, indem du Zahlungen an andere leistest oder Zahlungen von deinen Kunden oder deinem Arbeitgeber über die Bankverbindung deines TransferWise-Kontos empfangen kannst.

Der größte Vorteil des TransferWise Multi-Währungs-Kontos im Vergleich zu einem Bankkonto ist, dass dir keine Gebühren für Auslandsüberweisungen oder unverschämte Wechselkurse berechnet werden.

War dieser Artikel hilfreich?