Kontakt

Geld anfordern

Hier findest du alles Wissenswerte zur Funktion "Geld anfordern"

Was ist "Geld anfordern"?
Verfügbare Währungen für "Geld anfordern"?
Wie erstellt man einen Auftrag?



Was ist "Geld anfordern"?

Mit "Geld anfordern" kannst du Geld von einer beliebigen Person anfordern. Das geht auch, wenn diese Person noch kein TransferWise-Profil hat.
Mit 
"Geld anfordern" erstellst du einen Auftragslink, den du an die gewünschte Person weiterleiten kannst.
Der Zahlende folgt diesem Link und findet dort alle notwendigen Details, um den Auftrag abzuschließen.
Das Ganze funktioniert zwischen verschiedenen Währungen. Möchtest du z.B. jemandem im Ausland eine Rechnung zukommen lassen, musst du dir um Wechselgebühren keine Gedanken mehr machen.

Wenn du Geld als Unternehmen anforderst oder als Unternehmen eine Geldanforderung bedienst, kannst du hier mehr Informationen über eventuelle Beschränkungen erfahren.


Für die englische Version dieser Seite klicke hier, um zu Request Money zu gelangen. 


 

Verfügbare Währungen für "Geld anfordern"?
 

Währung Kann ich diese Währung empfangen? Kann man in dieser Währung einzahlen? Maximum Summe die angefordert werden kann
AED Ja Nein 50,000
AUD Ja Nein 20,000
BGN Ja Ja 25,000
BRL Ja Nein 55,000
BDT Nein Nein -
CAD Ja Nein 20,000
CHF Ja Ja 15,000
CZK Ja Ja 350,000
CNY Nein Nein -
COP Nein Nein -
DKK Ja Nein 100,000
EUR Ja Ja 60,000
GBP Ja Ja 50,000
GEL Ja Nein 35,000
HKD Ja Nein 110,000
HUF Ja Ja 4,000,000
IDR Nein Nein -
INR Nein Nein -
JPY Nein Nein -
KRW Nein Nein -
LKR Nein Nein -
MAD Ja Nein 140,000
MXN Ja Nein 260,000
MYR Ja Nein 60,000
NOK Ja Nein 120,000
NZD Ja Nein 20,000
PKR Ja Nein 1,500,000
PHP Ja Nein 480,000
PLN Ja Ja 57,000
RON Ja Ja 60,000
RUB Nein Nein -
SGD Ja Nein 20,000
SEK Ja Nein 120,000
THB Nein Nein -
TRY Nein Nein -
UAH Nein Nein -
USD Ja Nein 28,000
VND Nein Nein -
ZAR Nein Nein -

 

Wie erstellt man einen Auftrag?


Klicke in deinem TransferWise-Profil auf das Drop Down Menü, rechts oben neben dem Hilfe-Button. Dort findet sich die Option "Geld anfordern". Dort wählst du dann die Option "Create a request".

Wähle nun aus, wie viel und in welcher Währung du den Betrag erhalten möchtest. Zusätzlich kannst du noch eine gewünschte Referenz angeben. Im letzten Schritt gibst du deine Bankverbindung an, wohin das Geld überwiesen werden soll.

Falls der angeforderte Betrag in deiner Währung angegeben ist (z.B. £100 an ein UK-Konto), trägt der Einzahler die TransferWise-Gebühr. Das bedeutet, dass er den Betrag in seiner eigenen Währung plus die Gebühr, die wir benötigen, um diesen Betrag in £100 umzutauschen, zahlt.

Falls der angeforderte Betrag in der Währung deines Einzahlers angegeben ist (z.B. 100€ an ein UK-Konto), trägst du die TransferWise-Gebühr, da der Einzahler den exakten Betrag zahlt. Das bedeutet, dass der Einzahler 100€ zahlt und wir dann die Gebühr davon abziehen bevor wir schließlich den Betrag in Pfund umtauschen und an dein Konto überweisen.


Klicke abschließend auf "Create" - damit ist dein Auftrag erstellt und du kannst diesen kopieren und entsprechend in deine Kommunikation einfügen.

Einmal erstellt, kann der Link beliebig oft verschickt werden und auch beliebig oft seitens beliebig vieler Geldsender "bezahlt" werden. Der Link verfällt nicht automatisch, aber hat der Geldsender die Aufforderung zur Zahlung akzeptiert, verfällt die Überweisung nach 3 Werktagen.

Wenn dein Geldsender dem Link folgt, gelangt er direkt zum Überweisungsauftrag. Er kann die Währung auswählen, in der die Forderung bezahlt werden soll und sieht sofort die Summe in der jeweiligen Währung.


Wenn der Sender dann auf "Continue" klickt, kann er sich entweder in das eigene TransferWise-Profil einloggen oder ein neues anlegen. Sobald das geschehen ist, wird er direkt zur Überweisung weitergeleitet. Dort findet er die Bankverbindung, an die das Geld geschickt werden soll. Die Art der Bezahlung ist dort auch auswählbar.
 

 

Details des Zahlenden

Benötigt?

Kommentar

Vollständiger Name

Ja

 

E-Mail

Ja

Die E-Mail zur Zahlungsbestätigung wird an diese Adresse geschickt. 

Passwort

Ja

Aus Sicherheitsgründen müssen neue Nutzer ein neues Passwort erstellen. Bereits bestehende Nutzer können ihr Passwort eingeben.

Kartenzahlungsdetails 

Ja (bei Kartenzahlung)     

Kartennummer, Ablaufdatum und CVC/CVV

Andere persönliche Details

Ja

Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer

Verifizierung

Variiert

Abhängig vom Zahlenden kann es sein, dass nach weiterer Verifizierung gefragt wird. Ein Unternehmen, dass Geld einzahlt, muss verifiziert sein.

War dieser Artikel hilfreich?