Kontakt

Welche USD Einzahlungsoption ist die beste?

Für Einzahlungen von USD gibt es mehrere Optionen. Daher das Bankensystem in den USA allerdings etwas verwirrend ist, findest du unten eine Zusammenfassung, welche Methode für dich am besten passen könnte. Infos zu den jeweiligen Banken kannst du hier nachlesen.
 
Bank Debit/Lastschrift (ACH) Domestic Wire SWIFT Debit-/Kreditkarte (nur in lizenzierten Bundesstaaten) Apple Pay
Keine weiteren Kosten von Seite der Bank Weitere Kosten von der Bank erhoben Beachtliche Kosten von Seite der Bank erhoben Debitkarte: Keine zusätzliche Gebühr, Kreditkarte: 2% zusätzliche Gebühr Gleiche Gebühr wie bei Kartenzahlungen - Debit: Keine zusätzliche Gebühr, Kredit: 2% zusätzliche Gebühr
Bei den meisten Banken verfügbar Bei den meisten Banken verfügbar Bei den meisten Banken verfügbar Bei den meisten Banken verfügbar Verfügbar bei jedem Gerät, das Apple Pay aktiviert hat
Nur für Einzahlungen bis zu 10.000 USD Für Einzahlungen bis zu 49.999 USD* Für grössere Einzahlungen bis zu 49.000 USD* Tageslimit (per 24 Stunden): 1000 USD, Wochenlimit: 4000 USD Tageslimit: 1000 USD, Wochenlimit: 4000 USD
Generell schnell, in seltenen Fällen etwas länger Meist etwas schneller als ACH Üblicherweise die langsamste Einzahlungsmethode Einzahlung wird sofort abgeschlossen Innerhalb von 30 Minuten abgeschlossen
Nicht verfügbar für Einzahlungen außerhalb den USA Nicht verfügbar für Einzahlungen außerhalb den USA Verfügbar für Einzahlungen außerhalb den USA Nicht verfügbar für Einzahlungen außerhalb den USA Nicht verfügbar für Einzahlungen außerhalb den USA

Wenn du in einem unserer lizenzierten Bundesstaaten wohnst, kannst du hier mehr über die maximalen Limits nachlesen.

ACH

Hier treten keine weiteren Gebühren von Seiten deiner US Bank auf, allerdings dauert es 1-4 Werktage, bis wir dein Geld haben. Das Geld wird direkt von deinem US Konto abgebucht, nachdem du auf TransferWise ein paar Daten eingegeben hast. ACH Direct Debit ist nur für Überweisungen von einem Konto innerhalb der USA möglich und nicht alle US Konten unterstützen diese Option. 

Domestic Wire

Bei dieser Methode überweist du das Geld von deinem US Konto auf unser Konto bei der Community Federal Savings Bank per Inlandsüberweisung (wire transfer). Dafür wird deine Bank eine Gebühr erheben. Möglich ist dies nur für Überweisungen, die von einem Konto innerhalb der USA kommen. Sogenannte ACH Inlandsüberweisung sind normalerweise günstiger, aber nicht für alle Bankkonten freigeschaltet. Kontaktiere uns oder deine Bank, um rauszufinden, ob das eine Möglichkeit für dich ist. 

SWIFT

Bei dieser Methode überweist du dein Geld per internationaler SWIFT Überweisung an unser USD Konto in Europa. Das ist möglich für USD Konten innerhalb und außerhalb der USA. SWIFT Überweisungen sind teurer als Inlandsüberweisungen und es kann 1-3 Werktage dauern, bis das Geld bei uns ankommt. Auf dem Weg zu unserem Konto können Vermittlerbanken involviert sein, die eine zusätzliche Gebühr erheben.
 

USD 24 Stunden Festsetzung des Wechselkurses

Anders als bei unseren anderen Währungen, fixieren wir bei Überweisung von USD den Devisenmittelkurs für 24 Stunden ab dem Zeitpunkt, wenn dein Überweisungsauftrag erstellt ist. Sofern wir dein Geld innerhalb dieser Zeit erhalten, erhältst du genau diesen Wechselkurs. Für ACH Lastschrift Überweisungen gilt, dass wir dein Geld innerhalb der 24 Stunden erfolgreich von deiner Bank angefordert haben müssen, damit dein Wechselkurs fixiert ist.

Bitte beachte für Überweisungen von USD, dass das Kurslimit-Menü aufgrund der Festsetzung des Wechselkurses nicht verfügbar ist.

Wir können kein Geld von Privatpersonen oder Unternehmen akzeptieren, die nicht bei TransferWise angemeldet sind. Das beinhaltet auch "Broker"-Konten oder Konten von anderen Finanzdienstleistern.

War dieser Artikel hilfreich?