Kontakt

Der Unterschied zwischen Wire und ACH Daten für Überweisungen in die USA

In den USA gibt es zwei parallel existierende Überweisungsarten: ACH Überweisungen und "Wire" Überweisungen. In beiden Fällen spricht man davon, Geld zu überweisen (= to wire). 

Beide Überweisungen benötigen die gleichen Empfängerdaten (eine Routing Nummer, Kontonummer usw.). Abhängig davon, wie das Geld überwiesen wird, kann ein Konto allerdings zwei unterschiedliche Routing bzw. Kontonummern haben.

TransferWise schickt dein Geld immer als ACH Überweisung an deinen Empfänger. Wenn du von deinem Empfänger lediglich „Wire“ Daten bekommen hast, versichere dich bitte, um welche Überweisungsmethode es sich handelt. Für gewöhnlich kann dein Empfänger dir beide Datensätze zukommen lassen. Es gibt jedoch USD Konten, die ausschließlich Wire Überweisungen empfangen können.


 

​"Wiring Instructions"
 

Empfänger, die dein Geld nur als Wire empfangen können, geben dir häufig weitere „Wiring Instructions“.
 
Diese zusätzlichen Informationen werden benötigt, um dein Geld an eine andere Bank weiterzuleiten. Für viele kleinere Banken in den USA ist das die einzige Möglichkeit, internationale Überweisungen zu empfangen. Da sie von dir eine internationale Überweisung erwarten, geben sie dir diese "Wiring Instructions".
 
Da wir dein Geld aber als Inlandsüberweisung von unserem USD Konto auszahlen, können wir diesen zusätzlichen Schritt vermeiden.
 
Sollte es sich um diese Art von Überweisung handeln, frag deinen Empfänger bitte nach den Daten seines endgültigen Kontos. Wenn dieses ein anderes Konto in den USA ist, können wir dein Geld wahrscheinlich direkt dorthin schicken.

War dieser Artikel hilfreich?