Kontakt

USD Überweisungen

Hier findest du Infos rund um Überweisungen von und nach US Dollars. 

Springe zu Überweisungen in die USA
Springe zu Überweisungen aus den USA
Springe zu "Was ist eine Electronic/Check Routing Number (ACH)?"
Springe zu "For Further Credit" Überweisungen

 

 

Überweisungen zu USD

 
Info   Kommentar
TransferWise Gebühr Siehe unsere Gebührenseite Unsere Gebühren für Überweisungen von und zu USD haben sich kürzlich geändert. Mehr dazu hier.
Zustellungsdauer 1-2 Werktage (bei Überweisungen innerhalb der USA) Nach Auszahlung des Geldes. Bitte beachte, dass der Währungstausch bis zu 2 Werktage dauern kann, nachdem TransferWise dein Geld erhalten hat.
Höchstbetrag pro Überweisung Million Pfund in USD Obergrenze sind 1 Million GBP äquivalent in USD zum aktuellen Devisenmittelkurs.
Wo wir USD auszahlen USA / viele andere Ländern außerhalb der USA Wir empfehlen, TransferWise nicht für Überweisungen an Vermittlerbanken und Makler zu benutzen (For Further Credit). 

"For Further Credit"-Überweisungen an Bankkonten außerhalb der USA werden nicht unterstützt.


Erfahre mehr über "For Further Credit" Überweisungen
Auszahlungsmethode ACH Electronic Payment  
Verwendungszweck Ja min. 5 Zeichen, max. 10 Zeichen
     
Benötigte Daten    
Vollständiger Name des Empfängers Ja Bitte gib sowohl Vor- als auch Nachnamen bei Überweisungen an Privatpersonen an. Zudem gibt es eine Begrenzung auf 18 Zeichen. Verwende bitte nur Lateinische Buchstaben (a-z). 
Vollständige Adresse des Empfängers Ja Wenn das Empfängerkonto ein Geschäftskonto ist, benötigen wir die Adresse des Unternehmens.
Electronic/Check Routing Nummer des Empfängers Ja Der Empfänger kann hier erfahren, wie er seine Routing Nummer finden kann.
Account Nummer Ja Länge variiert. Nur Zahlen.
     
Features    
Fixer Zielbetrag Ja Dieses Feature muss auch für die andere Währung deiner Überweisung freigeschaltet sein.
Überweisungen an Makler und Vermittlerbanken Nein Wir können Geld nur an Konten in den USA senden, die auch wirklich das Endkonto der Überweisung sind.
Akzeptierte Bankkonten Nur Giro- und Sparkonten ("Checking or Saving accounts") in den USA  Bitte beachte, dass manche Unternehmen keine Zahlungen von Drittparteien akzeptieren.
Garantierter Wechselkurs Ja
Erfahre hier mehr
Überweisungen von USD an ein Konto außerhalb der Vereinigten Staaten Ja, zu bestimmten Ländern Bitte beachte, dass die Gebühren, Zustellungszeiten, die benötigten Empfängerdaten und die Auszahlungsmethode sich für diese Überweisungen unterscheiden. Erfahre mehr.


Zurück zum Anfang
 

 

Überweisungen von USD
 

Info   Kommentar
TransferWise Gebühr Siehe unsere Gebührenseite Wir haben zugeschnittene Preise für Überweisungen von USD, welche du auf unserer Gebührenseite einsehen kannst. 
Hier findest du eine genauere Erklärung zu den USD-Gebühren.
Die Überweisung an uns dauert* 1-4 Werktage, je nachdem, wie du dein Geld an uns überweist  Du kannst hier nachlesen, welche Einzahlungsmethode sich für dich am besten eignet.
Höchstbetrag
(pro Überweisung)
50.000 USD (Privat) Das Limit für ACH (Lastschrift) Überweisungen beträgt 10.000 USD (pro Überweisung/pro 24h), bei allen anderen Methoden liegt das Limit bei 50.000 USD für private Überweisungen und 250.000 USD für geschäftliche Überweisungen.

Wenn du als Einwohner eines US-Bundesstaats überweist, in dem wir lizenziert sind, kannst du hier weitere Informationen erhalten.
250.000 USD (Geschäftlich)
Wie du Geld einzahlst ACH Direct Debit Debit-/Kreditkartenzahlungen sind nur in lizenzierten Staaten verfügbar. SWIFT ist nur für Überweisungen außerhalb der USA verfügbar. Mehr Informationen zu der jeweiligen Einzahlungsart kannst du links finden. Du findest hier einen Ratgeber, welcher dir die beste Methode offenbart. Einen Ratschlag hinsichtlich Überweisungen von den größeren Banken in den Staaten kannst du hier finden.
Domestic Wire
Debit-/Kreditkarte
Apple Pay
SWIFT
Zusätzliche Gebühren Es ist anzunehmen, dass deine Bank für Domestic Wire sowie SWIFT-Überweisungen eine extra Gebühr berechnet. In der Regel variieren diese Gebühren zwischen 15$-30$, abhängig von der Senderbank. Dies kannst du mit deiner Bank vorab prüfen, wie hoch solche Standardgebühren für Wire und SWIFT sind.
Verfügbarkeit Weitesgehend verfügbar In allen US-Staaten. USD können von außerhalb der USA nur via SWIFT an uns gesendet werden.
Benötigte Daten    
Vollständige Adresse des Empfängers Ja  
Deine SSN Nummer/Verifizierung eines Ausweises Ja Eine SSN wird von allen Kunden benötigt, die aus den USA überweisen. Falls du keine SSN besitzt, kannst du aus einem Auswahlmenü den Grund dafür auswählen und ein Ausweisdokument hochladen, welches ausserhalb der USA ausgestellt wurde.
Features    
Garantierter Wechselkurs Ja Für Überweisungen aus den USA ist der Wechselkurs garantiert, sofern wir dein Geld bis um um 16:00 EST des Folgetags erhalten. Bei Zahlungen per ACH Direct Debit wird der Wechselkurs garantiert, sofern bis um 19:00 EST des Folgetags eine erfolgreicher Einzahlung initiiert wurde.
Fixer Zielbetrag (in) Nein Sofern die Bedingungen des garantierten Wechselkurses erfüllt wurden, uns das Geld also innerhalb von 24 Stunden erreicht, erhält der Empfänger auch die bei der Erstellung der Überweisung ersichtliche Summe.
Beachte bitte: Sofern diese Bedingungen nicht erfüllt wurden, können wir keinen fixen Zielbetrag garantieren.
Geschäftsüberweisungen Ja  


Zurück zum Anfang

Rückerstattung deiner USD Einzahlung

Wenn du deine Überweisung von USD stornierst nachdem wir dein Geld erhalten haben (und du eine von den unteren Einzahlungsmethoden genutzt hast), aber bevor wir dein Geld ausgezahlt haben, können wir dir das Geld einfach erstatten. Was genau gebraucht wird, um bei den jeweiligen Methoden das Geld zu erstatten, kannst du unten nachlesen.

ACH Direct Debit

Rückerstattungen von ACH Direct Debit Zahlungen laufen automatisch, also brauchen wir keine weiteren Angaben von dir. Das Geld muss erstmal auf das TransferWise Konto gutgeschrieben werden. Sobald es uns erreicht hat, schicken wir es mit ACH zurück an das Konto von dem wir es erhalten haben. Danach dauert es maximal 2 Werktage bis das Geld wieder auf deinem Bankkonto ist.

Domestic Wire Zahlung

Wenn du eine Domestic Wire Zahlung erstattet haben möchtest, kannst du den Überweisungsauftrag auf deinem Profil stornieren. Dann werden wir unsere Bank bitten die Einzahlung abzulehnen.Falls dies erfolglos ist, werden wir uns bei dir melden und dich um folgende Daten bitten:

- voller Name des Kontoinhabers
- ACH Routing Number
- Kontonummer

Danach können wir dir dein Geld mit ACH erstatten. Es wird maximal 2 Werktage dauern bis das Geld wieder auf deinem Bankkonto ist.

Kredit-, Debitkarte

Rückerstattungen auf Karten sind automatisiert. Sobald du deinen Überweisungsauftrag stornierst, wird das Geld zurück auf die genutzte Karte erstattet. Es kann bis zu 10 Werktage dauern, bis dein Kartenanbieter dir das Geld auf das Kartenkonto gutgeschrieben hat.


SWIFT Internationale Üerweisung

Wenn du eine eine Überweisung stornieren möchtest, für die du uns Geld mit SWIFT Banküberweisung geschickt hast, brauchen wir die folgenden Angaben von dir, damit wir dir dein Geld erstatten können:

- voller Name des Kontoinhabers
- IBAN
- Bank Code (BIC/SWIFT)

Es wird maximal 5 Werktage dauern bis das Geld wieder auf deinem Bankkonto ist.

ACH Electronic Payment

Wenn du uns Geld mit ACH Electronic Payment geschickt hast, brauchen wir einfach deine ACH Kontoangaben um dir das Geld zurück zu schicken:

- voller Name des Kontoinhabers
- ACH Routing Number
- Kontonummer

Es wird maximal 2 Werktage dauern bis das Geld wieder auf deinem Bankkonto ist.

Scheck

Wir können keine Schecks annehmen. Wenn dein Geld auf diese Art an uns gesendet wurde, werden wir eine Rückerstattung vornehmen. Wir benötigen die folgenden Angaben, um dein Geld zurückzusenden:

- Name des Kontoinhabers
- ACH Routing Nummer
- Kontonummer

Um sicherzustellen, dass diese Angaben von dir sind, benötigen wir auch einen Bankkontonachweis.

 

Was ist eine "Electronic / check routing number (ACH)"?


Die zwei bekanntesten Inlandsüberweisungsarten in den USA sind "wire transfer" und "ACH transfer". ​Beide verwenden sogenannte "routing numbers".

TransferWise zahlt üblicherweise ''per "ACH transfer" an den US Empfänger aus, deswegen brauchen wir die ACH routing number (auch "electronic/ check routing number" genannt). Dafür einfach mit der US Empfängerbank Kontakt aufnehmen und fragen, welche die richtige "routing number" ist, um "domestic ACH transfers" zu empfangen. Zwar haben viele US Banken diese Information auch online, aber unserer Erfahrung nach ist es sicherer, wenn man direkt bei der Bank nachfragt.

Online findest du die ACH routing number z.B. bei folgenden Banken:

Bank of America: hier
Wells Fargo: hier
Chase: hier
Citi Bank: hier
US Bank NA: hier
PNC Bank: hier
TD Bank: hier
Regions Bank: hier
BB&T Bank: hier

Back to top


"For Further Credit" (FFC) Überweisungen


Bei einer "For Further Credit" Überweisung wird dein Geld über eine größere Mittlerbank an deine Empfängerbank weitergeleitet.

TransferWise kann keine FFC Überweisung durchführen, bei der das Konto des Endempfängers außerhalb der USA liegt. In dem Fall wird das Geld zu uns zurückkommen oder bei der Zwischenbank hängen bleiben.

FFC Überweisungen, bei denen das Endkonto in den USA liegt, werden auch nicht von uns empfohlen, da diese oft als Wire Überweisung durchgeführt werden müssen, TransferWise dein Geld aber immer als ACH Überweisung auszahlt.

Falls du keine andere Wahl hast, solltest du auf jeden Fall die Anleitung des folgenden Beispiels beachten:

John hat ein Konto bei einem kleinen Geldinstitut in den USA - Geldinstitut A
Geldinstitut A lässt seine Überweisungen durch eine größere Bank in den USA abwickeln - Bank B.

Wenn du nun Geld an John's Konto schicken möchtest, gib die Kontoangaben in der Überweisungsmaske bitte folgendermaßen an:

Empfängername: Name von Geldinstitut A
Kontoverbindung: Konto von Geldinstitut A bei der Bank B
Empfänger-ABA: ACH (Electronic) Routing Number von Bank B
Verwendungszweck: John's Kontonummer bei Geldinstitut A*


*Jede Bank hat andere Anforderungen an den Verwendungszweck. Bitte überprüfe mit der Empfängerbank (Geldinstitut A), welche Informationen im Verwendungszweck benötigt werden. Bitte beachte, dass TransferWise in den USA nur 10 Zeichen im Verwendungszweck weiterleiten kann.

Weitere Voraussetzung: Die Mittlerbank muss in der Lage sein, FFC Überweisung zu bearbeiten, die als ACH Inlandsüberweisungen an sie gesendet werden.



Back to top

War dieser Artikel hilfreich?