Kontakt

Wie funktionieren gebührenfreie Überweisungen?

Gebührenfreie Überweisungen sind unser Dankeschön an unsere Nutzer. Während deiner Zeit bei TransferWise kannst du aus verschiedenen Gründen gebührenfreie Überweisungen bekommen. Die gute Nachricht übermitteln wir dir per E-Mail oder über unsere Webseite. Ob du eine oder mehrere gebührenfreie Überweisungen hast, siehst du das auf deiner Startseite oberhalb deiner Überweisungsliste. Für mehr Infos zur Gebührengutschrift findest du hier.



Wie sie funktionieren:

Gebührenfreie Überweisungen gelten einmalig und werden immer automatisch für deinen nächsten Überweisungsauftrag eingesetzt. Eine gebührenfreie Überweisung gilt immer für Überweisungen bis zu einem gewissen Betrag. Wenn eine Überweisung über diesem (bei Gutschrift der gebührenfreien Überweisung mitgeteilten) Betrag aufgegeben wird, reduziert die gebührenfreie Überweisung die TransferWise-Gebühr stattdessen. Bei einer aktiven gebührenfreien Überweisung in der Höhe von 2000 GBP und einem Überweisungsauftrag von 3000 GBP wird also nur eine Gebühr für die verbliebenen 1000 GBP berechnet.


Auf was wird die gebührenfreie Überweisung angewendet?

Die gebührenfreie Überweisung wird auf die normalen TransferWise Gebühren angewendet, die du auch in unserem Gebührenkalkulator sehen kannst, wenn du deinen Überweisungsauftrag erstellst (üblicherweise 0,5%, 0,7%, 1% etc.). Das bedeutet, dass alle zusätzlichen Gebühren, wie z.B. Kreditkartengebühren oder andere Bankgebühren, nicht durch die gebührenfreie Überweisung abgedeckt werden.

Bitte beachte:
Falls du sowohl eine gebührenfreie Überweisung als auch eine Gebührengutschrift hast, kommt immer erst die gebührenfreie Überweisung zum Einsatz.

War dieser Artikel hilfreich?