Kontakt

Geld mit Debit- oder Kreditkarte einzahlen

Anforderungen
Zahle dein Geld per Kreditkarte ein
Gebühren
Fehlgeschlagene Kartenzahlung
Stornierung einer Kartenzahlung



Anforderungen

 
Limits und Karten

Du kannst dein Geld für Überweisungen von bis zu 2.500 EUR/ 2.000 GBP/ 1.000 USD/ 3.500 CHF/ 4.000 SGD3.500 AUD/ 4.000 NZD/ 270.000 JPY10.000 PLN/ 60.000 CZK/ 780.000 HUF/ 11.000 RON/ 5.000 BGN/ 19.000 HRK/ 20.000 Kr (für alle nordischen Länder) oder bis zu 3.000 CAD per Debit- oder Kreditkarte bei TransferWise einzahlen, wenn deine Karte eine VISA, MasterCard oder Maestro ist und 3D-Secure gesichert ist. Dieses Feature nennt sich manchmal auch "Verified by VISA" oder "MasterCard Secure Code". Praktisch bedeutet das, dass du nach der Eingabe der 3 Zahlen auf der Rückseite deiner Karte noch nach einem zweiten Passwort gefragt wirst, das du selbst in der Vergangenheit erstellt hast. Ob deine Karte mit dem 3D-Secure Feature ausgestattet ist, kannst du bei deiner Bank erfragen. 


Was sind Debitkarten?
 

Debitkarten sehen aus wie Kreditkarten - der einzige Unterschied ist, dass man mit Debitkarten nur Geld ausgeben kann, das auch tatsächlich auf dem zugeordneten Girokonto vorhanden ist. Im Gegenteil zu einer Kreditkarte, bei der das Girokonto normalerweise nur einmal im Monat belastet wird, nachdem man mit der Karte im z.B. im Internet für Einkäufe bezahlt hat, wird das Geld bei einer bargeldlosen Zahlung per Debitkarte innerhalb weniger Tage vom zugeordneten Girokonto abgebucht. Du kannst dein Bankkonto, welches mit einer Debitkarte verlinkt ist, für eine Banküberweisung, SOFORT oder Lastschrift an uns nutzen. Im deutschsprachigen Raum sind Debitkarten weniger verbreitet als in anderen Ländern, aber es gibt sie durchaus.

Sogenannte "Deferred Debit-Karten", die in vereinzelten Ländern benutzt werden, werden von unserem System aufgrund ihrer Eigenschaften automatisch als Kreditkarte erkannt - für diese fallen deswegen auch die gleichen Gebühren wie für eine Kreditkarte an.


Karteninhaber

Der Name auf der Karte muss mit dem Namen auf dem TransferWise Konto übereinstimmen.


Währungen

 

Deine Karte muss mit einem GBP, EUR, USD, CAD, SGD, AUD, NZD, JPY, CHF, CZK, PLN, HUF, RON, BGN, HRK, NOK, SEK oder DKK Girokonto verknüpft sein. Vergewissere dich, dass deine Karte in der richtigen Währung ausgestellt ist, damit deine Bank keine Gebühr für einen Währungstausch berechnet, bevor das Geld überhaupt bei uns ankommt.


Geschäftliche Überweisung

TransferWise berechnet eine Gebühr von 1,7% bei Einzahlungen mit Business-Kreditkarten bei EUR und GBP Überweisungen. Wir berechnen diese Gebühr, da die Kartenanbieter die selbe Gebühr von uns verlangen, um die Transaktion durchzuführen. Um bei der Durchführung deiner Überweisung kein Geld zu verlieren, müssen wir diese Gebühr berechnen. Wir machen bei der Zahlungsmethode keinen Profit.

Du findest die Liste der Business Cards hier.

Falls du diese Gebühren vermeiden möchtest, kannst du deine Einzahlung mit einer Banküberweisung oder einer nicht-geschäftlichen Debitkarte durchführen.
 

Zahle dein Geld per Kreditkarte ein


Wenn du den Schritt "Wie möchtest du dein Geld einzahlen?" erreichst und der Überweisungsbetrag unterhalb des oben genannten Limits liegt, siehst du die Option der Kartenzahlung.



Wenn du die Kreditkarten-Option anklickst fragen wir dich nach folgenden Informationen:
- Kartennummer (16 Ziffern)
- Deinen Namen, so wie er auf der Karte zu sehen ist
- Gültigkeitsdatum (MM/JJJJ)
- CVV/CVC Nummer (die drei letzten Ziffern neben deiner Unterschrift auf der Rückseite deiner Karte)




 

Gebühren



Eine Übersicht über alle Gebühren bei Kartenzahlungen findest du in der folgenden Tabelle.  


Zusätzliche Gebühren bei Kartenzahlungen
 
Währung Höchstbetrag Kartengebühren Business Card Gebühren
GBP £2000 Debit – 0,2% Debit – 75p
Credit – 0,3% Credit – 1,7%*
EUR 2.500€ Debit – Keine Gebühr Alle Typen – 1,7%*
Credit – 0,4%
USD Tageslimit (24 Stunden): $1000 Debit – Keine Gebühren Debit – Keine Gebühren
Wochenlimit: $4000 Credit – 2% Credit – 2%
CHF 3.500Fr Visa Debit – Keine Gebühr Visa – 0,3%
Visa Credit – 0,3%
MC Debit – 1,2% MC – 1,3%
MC Credit – 1,3%
DKK 20.000kr Debit – Keine Gebühr Alle Typen – 0,3%
Credit – 0,3%
NOK 20.000kr Debit – Keine Gebühr Alle Typen – 0,3%
Credit – 0,3%
SEK 20.000kr Debit – Keine Gebühr Alle Typen – 0,3%
Credit – 0,3%
BGN** 5.000лв Debit – 0,3% Debit – 0,3%
Credit – 0,4% Credit – 0,4%
CZK** 60.000Kč Debit – 0,3% Debit – 0,3%
Credit – 0,4% Credit – 0,4%
HRK** 19.000kn Debit – 0,3% Debit – 0,3%
Credit – 0,4% Credit – 0,4%
HUF** 780.000Ft. Debit – 0,3% Debit – 0,3%
Credit – 0,4% Credit – 0,4%
PLN 10.000zł Debit – Keine Gebühren Alle Typen – 0,3%
Credit – 0,3%
RON** 11.000lei Debit – 0,3% Debit – 0,3%
Credit – 0,4% Credit – 0,4%
AUD A$3.500 Debit – Keine Gebühren Debit – Keine Gebühren
Credit – 0,6% Credit – 0,6%
NZD $4.000 Alle Typen – 2% Alle Typen – 2%
CAD $3.000 Debit – 1,15% Debit – 1,15%
Credit – 1,75% Credit – 1,75%
HKD $20.000 Debit - 2% Debit - 2%
Credit – 2% Credit – 2%
Unionpay – 1,7% Unionpay – 1,7%
JPY ¥270.000 Debit – 2,5% Nicht verfügbar
Unionpay Debit – 1,7% Nicht verfügbar
SGD $4.000 Debit – 1,5% Debit – 1,5%
Credit – 1,5% Credit – 1,5%
Unionpay 1,7% Unionpay 1,7%
 
* Für EUR und GBP Einzahlungen mit Business-Kreditkarten wird eine 1,7% Gebühr erhoben.

** Für CZK, BGN, HUF, HRK und RON werden Kartenzahlungen weder in der App noch im mobilen Surfen, sondern nur im Desktop-Browser unterstützt.

Die zusätzliche Gebühr sollte dir angezeigt werden, nachdem du die Daten deiner Kreditkarte bei der Erstellung deines Überweisungsauftrags eingegeben und bestätigt hast. Sie kommen auf die normale TransferWise Gebühr oben drauf.

Abhängig von deinem Anbieter und deiner Karte kann es sein, dass deine Überweisung als Bareinzahlungen interpretiert wird und eine weitere kleinere Gebühr auf dich zukommt. Leider haben wir keine Möglichkeit, dies vorauszusehen. Bitte wende dich an deine Bank für weitere Informationen.


Deine Kartenzahlung wird selbstverständlich vollkommen verschlüsselt abgewickelt. Mehr dazu hier. 

 

Fehlgeschlagene Kartenzahlung


Sollte deine Zahlung aus irgendeinem Grund nicht erfolgreich verlaufen, erscheint eine Fehlermeldung mit der Begründung.

Folgende Schwierigkeiten können auftreten:
- die 3D Security Verifizierung deiner Karte hat nicht funktioniert
- deine Bank lässt die Zahlung nicht durch (bitte kontaktiere deine Bank)
- deine Karte wird nicht unterstützt (siehe Anforderungen)
- dein Konto ist nicht ausreichend gedeckt
- es gibt Schwierigkeiten mit dem Bezahlsystem

Du hast dann die Möglichkeit, die Details noch einmal einzugeben und den 3D Security Prozess noch einmal zu durchlaufen. Weitere Infos zu Fehlermeldungen und was du tun kannst, findest du hier.



Stornierung einer Kartenzahlung

 

Solange dein Geld nicht ausgezahlt wurde, kannst du deine Überweisung abbrechen und wir erstatten das Geld an deine Karte zurück.

Da Rückerstattungen von Kartenzahlungen von den Banken eher langsamer abgewickelt werden, kann es 5-10 Werktage dauern, bis das Geld wieder auf deinem Konto gutgeschrieben wird. Häufig ist es aber bereits nach 2-3 Werktagen wieder auf deinem Konto.

Nachdem du deinen Überweisungsauftrag auf TransferWise abgebrochen hast, sollte dir deine Bank aber Auskunft über den Status deiner Rückerstattung geben können. Falls dir gesagt wird, dass etwas von uns gebraucht wird, um den Vorgang zu beschleunigen, dann helfen wir gerne aus!

 

War dieser Artikel hilfreich?