Kontakt

Überweisungen mit einem fixen Betrag in der Zielwährung

TransferWise nutzt den echten Devisenmittelkurs. Der Wechselkurs wird für einen bestimmten Zeitraum reserviert, wenn du einen Überweisungsauftrag erstellst. Wenn uns dein Geld später erreicht, tauschen wir dein Geld zum aktualisierten Kurs um. Das könnte zu Komplikationen führen, wenn der Empfänger einen fixen Betrag erhalten soll (wenn du bspw. eine Rechnung bezahlst).

Um Komplikationen zu vermeiden, klicke bitte das Schloss im Feld "Empfänger erhält", sodass sich dieses schließt und sich der Text ändert zu "Empfänger erhält genau". So ist der Auszahlungsbetrag fixiert.

Für eine Überweisung, bei der der Auszahlungsbetrag fixiert ist, bitten wir dich einen sogenannten Kursschwankungspuffer von 3% zuzüglich zum Einzahlungsbetrag zu zahlen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass der Empfänger auch im Falle von negativen Kursentwicklungen von max. 3% den gewünschten Zielbetrag erhält. Genau wie beim Kommissionskauf erstatten wir alles letztendlich nicht benötigte Geld wieder an dich zurück.

Sollte sich der Kurs also zwischen Auftragserstellung und tatsächlichem Währungstausch verschlechtern, nutzen wir den entsprechend notwendigen Anteil des Kursschwankungspuffers. Sollte der Kurs gleich bleiben oder sich verbessern, erstatten wir entsprechend den gesamten Kursschankungspuffer oder mehr an dich zurück. Mehr zum Kursschwankungspuffer kannst du hier nachlesen.




......................

Bitte beachte, dass wir dieses Feature nur für Überweisungen von GBP, EUR, AUD, BGN, CHF, CZK, DKK, HRK, HUF, JPY, NOK, NZD, PLN, RON und SEK anbieten.
 

 

War dieser Artikel hilfreich?