Kontakt

Was ist mit dem "echten" Wechselkurs gemeint?

Es ist wichtig zu wissen, dass es nur einen "echten" Wechselkurs gibt - auch Devisenmittelkurs genannt. Dieser Kurs ist ständig am schwanken. Du findest ihn z.B. auf Reuters, Google, finance.yahoo.com oder xe.com. Das ist der echte, faire, der reale Wechselkurs!

Da TransferWise bei vielen Währungen auf einem peer-to-peer System basiert, benutzen wir einfach den echten Wechselkurs von diesen Seiten für deinen Währungstausch zu dem Zeitpunkt, an dem dein Geld bei uns eingetroffen ist und wir für dich eine Gegensumme gefunden haben. Bei TransferWise bekommst du niemals einen schlechteren Kurs als den echten Wechselkurs. Bei uns gibt es keine Aufschläge und wir haben nichts mit Maklern am Hut. Zusätzlich kannst du aber ein Kurslimit setzen, um dein Geld vor einem Kursverfall zu schützen.

Bei Überweisungen von EUR, GBP und USD kannst du hier alles über den garantierten Kurs nachlesen. 

Aber das ist doch sicher auch, was du von deiner Bank bekommst, oder?
Leider noch nicht einmal ansatzweise. Banken und andere Finanzdienstleister legen jeden Tag ihre eigenen Kurse fest und behalten die Differenz für sich. Genau deswegen wird TransferWise ja auch als "Störfaktor" in der Finanzwelt gesehen.



 

War dieser Artikel hilfreich?