MAD-Überweisungen

MAD-Überweisungen

In diesem Artikel findest du alles, was du zu Überweisungen zu Marokkanischen Dirham (MAD) wissen musst.

Prüfe die aktuellen Gebühren

Überweisungen zu MAD


Grundlegende Informationen Anmerkungen
Zustellungsdauer 1–3 Werktage Nach Auszahlung des Geldes. Bitte beachte, dass der Währungsumtausch bis zu 2 Werktage dauern kann, nachdem TransferWise dein Geld erhalten hat
Höchstbetrag (pro Überweisung) 275.000 MAD
Länder, an die wir auszahlen können Nur Marokko
Zusätzliche Empfangsgebühren der Bank Ja Al Barid, Attijariwafa, BMCE, BMCI, Crédit du Maroc und Société Générale Maroc könnten eine kleine Empfangsgebühr berechnen (bis zu 20 MAD)
Benötigte Angaben
Vor- und Nachname des Empfängers Ja Bitte gib sowohl den Vor- als auch Nachnamen des Empfängers an
Lokale Kontonummer des Empfängers (RIB) Ja Lokale MAD-Kontonummern sollten 24 Stellen haben
Name der Empfängerbank Ja Der Bankname kann bei der Erstellung der Überweisung aus einem Dropdown-Menü ausgewählt werden
Features
Überweisungen mit fixem Zielbetrag Nein


Was ist die RIB?

RIB steht für relevé d'identité bancaire, was soviel wie "Bestätigung zur Bankenidentität" bedeutet. Es ist eine 24-stellige Kontonummer, die ein marokkanisches Bankkonto eindeutig identifiziert. Das Format unterscheidet sich von der IBAN. Die Nummer beginnt mit dem Bankcode (3 Stellen), gefolgt vom Filialcode (3–8 Stellen), der Kontonummer (11–16 Stellen) und dem RIB-Schlüssel (2 Stellen).

War dieser Artikel hilfreich?

Sprich mit unserem Team

Unser Team hilft dir gerne per E-Mail oder Telefon.

Kontaktiere uns