Was ist Western Union und wie funktioniert es?

Roberto Hamidi
30.09.20
4 Minuten Lesezeit

Wer schon mal in verschiedene Länder Afrikas, Asiens oder auch Südamerika gereist ist, wird sie kennen: diese gelb-schwarzen Zeichen mit „Western Union“ im Schriftzug. Über den halben Kontinent verteilt – aber auch überraschend häufig in Deutschland gesehen – findet man das Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, internationale Zahlungen anzubieten.

Die wichtigsten Kernfragen zu dem Finanzdienstleister sind wohl: Wie funktioniert Western Union? Ist Western Union Deutschland sicher? Gibt es eine günstigere Alternative zu Western Union?


Beispiel¹: 1.000 EUR in die Türkei überweisen

(Empfang in TRY, Einzahlung per Banküberweisung)

Anbieter du zahlst in der Türkei kommen an Gebühr Wechselkurs
Western Union 1.000,90 EUR 8.990,19 TRY 0,90 EUR Wechselkurs mit Aufschlag
TransferWise 1.000 EUR 9.025,23 TRY 8,32 EUR

(enthalten)
der echte Devisenmittelkurs

mehr erfahren


Wie funktioniert Western Union?

Die beliebteste Art, Western Union zu nutzen, sind inländische Geldtransfers. Dies bedeutet, dass Personen einen Standort der Western Union aufsuchen und das Geld von dort aus senden können. Diese Standorte befinden sich normalerweise in Supermärkten und Shopping Malls, oftmals zusammen mit Geldwechselstuben. Versierte Kunden können auch online gehen. Bei Verwendung einer Debitkarte über das Internet können die Gebühren jedoch deutlich höher ausfallen.

Bei internationalen Überweisungen verhält es sich ähnlich; da Western Union auch mit dem Geldwechsel Geld verdient. Wenn ihr beispielsweise 500 US-Dollar einer Rechnung für die neuesten Sneaker in die USA schicken wollt, fallen 10 US-Dollar Gebühren an. Tendenziell wird Western Union bevorzugt in Ländern genutzt, in denen Menschen aus verschiedenen Gründen keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu Banken haben. Western Union ist also eine sinnige Alternative, um beispielsweise Geld auf das Smartphone auszuzahlen. Allerdings sind die Limitationen und die Kosten bei Western Union ein gutes Argument dafür, Alternativen zu suchen.

TransferWise: Die transparente Alternative ohne versteckte Kosten.

TransferWise hat es sich zur Aufgabe gemacht, den internationalen Zahlungsverkehr ein bisschen aus seinem Dornröschenschlaf zu befreien. Denn fehlende Transparenz ist ein enormes Problem vieler Finanzunternehmen. Bei TransferWise gibt es keine versteckten Kosten und keine dubiosen Umrechnungskurse, man bekommt was man sieht.

Alle Gebühren sind vorab auch ohne Login sichtbar und verbindlich. Du kannst je nach Zahlungsmethode sogar die Gebühr ein wenig beeinflussen. Das beste dabei: Du bekommst immer den aktuellen Devisenmittelkurs bei jeder Überweisung. Diesen echten Wechselkurs verwenden normalerweise nur Banken untereinander, daher nennt man ihn auch Interbankkurs. Nur sehr selten haben Endverbraucher die Chance ihr Geld zu diesem Kurs umzutauschen. Mit TransferWise kannst du dir diesen Kurs sichern und sogar über einige Zeit fixieren!

zur Überweisung mit TransferWise


Western Union in Deutschland

Zwar ist Western Union Deutschland hierzulande nicht allzu bekannt, allerdings gibt es nach wie vor noch jede Menge Aktivität auf dem Markt. So rühmt sich das Unternehmen damit, in Deutschland mehr als 5.500 lizenzierte Partner in der Bundesrepublik zu haben, man muss also nie allzu weit gehen, um in einem der Büros eine Überweisung in eine Fremdwährung vorzunehmen. Zumal Western Union auch noch andere Dienstleistungen anbietet.

So kann man hier leicht Rechnungen zahlen und Zahlungsanweisungen erwerben. Dank der neuen und modernen App kann man eine Vielzahl dieser Dienstleistungen auch online nutzen, besonders für den internationalen Währungsverkehr war diese technische Neuerung ein wichtiger Schritt nach vorn.

Ausschließlich auf einen schlanken und somit schnelleren Auftritt im Netz baut TransferWise, denn hier gibt es schnell und leicht ein Multi-Währungs-Konto. Dank der Vielzahl an Währungen, die dieses Konto mit sich führt, wird das umständliche und oftmals lästige Umtauschen von Währungen nicht nur einfacher, sondern auch viel günstiger als bei Western Union, denn während man dort noch mit Gebühren und mitunter veralteten Währungskursen agiert, gibt es bei TransferWise keine versteckten Kosten.

Ist Western Union sicher?

Western Union ist ein legitimes Unternehmen, das wertvolle Dienstleistungen erbringt, aber es ist in der jüngere Vergangenheit hin und wieder zu einem Werkzeug für Online-Diebstähle geworden. Wenn ihr mit Western Union Geld überweist, ist das Geld „unterwegs“ und es gibt keine Möglichkeit, die Zahlung zu stornieren, sobald der Empfänger des Geldes das Western Union-Büro verlässt.

Dies sorgt dafür, dass Western Union zwar immer noch ein weltweit erfolgreiches Unternehmen darstellt, aber nur, wenn man sich des Empfängers sicher sein kann. Zumal auch der Vorgang zur Verifikation bei Western Union eher suboptimal verläuft – denn nach einer erfolgreichen Anmeldung mit einer Partnerbank kann es mitunter einige Tage dauern, bis der Zugang freigeschaltet ist. Nicht ideal, wenn man mal wieder schnell Geld verschicken und erhalten will.

Bei TransferWise wird daher verstärkt auf zwei Aspekte wert gelegt. Erstens muss der Anmeldeprozess für den Kunden schnell und reibungslos verlaufen. Zweitens wird hier sichergestellt, dass Aspekte wie Geldwäsche und Betrug keinerlei Platz zum Gedeihen haben.

Dafür ist mittlerweile ein Team von mehr als 300 Mitarbeitern eingerichtet worden, die sich um die Zahlungssicherheit kümmern und aktiv Geldwäsche, Betrug oder andere illegale Aktivitäten erkennen und bekämpfen. Denn das moderne Banking sollte vor allem schnell und sicher sein.

Fazit

Sicher, Western Union Deutschland ist durch ein großes Netz an Zweigstellen vertreten und genießt eine relativ hohe Bekanntheit. Wer schnell Bares versenden will, wird hier einen souveränen Partner finden. Allerdings sind die Wechselkurse nicht immer die besten auf dem Markt.

Heutzutage sollte das Versenden und Umtausch von Geld keine versteckten Kosten und Gebühren mehr beinhalten. TransferWise bietet bargeldlose Transaktionen zu extrem niedrigen Kosten und verlangt dabei keinen Aufschlag auf den echten Wechselkurs. Auch die Debitkarte ist ideal, wenn man mal wieder im Urlaub ist und Bargeld etwas braucht

Quelle:
1 Western Union, 30.09.2020


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Location