Lebenshaltungskosten in Australien

09.10.17
4 Minuten Lesezeit

Tolles Wetter, weltoffene Städte, abwechslungsreiche Natur und ein relaxter Lifestyle -
kein Wunder, dass Australien sich so großer Beliebtheit bei Expats erfreut.

Aber wie teuer ist es? In der Liste der Länder mit den höchsten Lebenshaltungskosten landet Australien auf Platz 12, Deutschland auf Platz 26. Die Gesamtkosten für den Lebensunterhalt sind 9% höher als in den USA, aber 10% niedriger als in London.

Auch wenn das Leben in Australien etwas kostspielig ist, zeigt der aktuellste Cost of Living Survey von Mercer, dass australische Städte in den Rankings wieder etwas abgefallen sind. Das sind z.B. gute Neuigkeiten für Unternehmen, die Niederlassungen in der Asien-Pazifik-Region planen. Die teuerste Stadt des Landes, Sydney, landet auf Platz 42 des Index.

Mit Expat-Knotenpunkten wie Hong Kong, Singapur und Tokyo in den Top Ten scheint Australien im Vergleich attraktiver als je zuvor.

In welche Stadt soll ich ziehen?

melbourne

Sydney und Melbourne sind beliebte Ziele für Expats, die nach Australien ziehen (aber lass dich davon nicht zu sehr beeinflussen - wohin du ziehen möchtest, entscheidest natürlich du!).

Die 'Economist Intelligence Unit' hat Sydney exzellente Noten für Gesundheitsversorgung, Bildung und Infrastruktur gegeben - und sieht die Stadt auf Platz sieben der lebenswertesten Städte der Welt. Sydney bietet großartiges Wetter, wunderschöne Strände und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Melbourne ist eine kosmopolitische Stadt mit einer florierenden Restaurant- und Kunstszene.

Brisbane, Adelaide und Perth sind als Küstenstädte mit niedrigeren Lebenshaltungskosten weitere attraktive Optionen für viele Zugezogene.


Wie viel kostet eine Unterkunft in Australien?

australia suburbs

Wohnungskosten in Australien variieren stark.

In Sydney sind die Kosten am höchsten, mit einem mittleren Preis von $782.000 für ein Eigenheim (der Median für Häuser ist $1.021.968), während die Preise in Adelaide mit einem Mittelwert von $490.000 schon erschwinglicher sind. Käufer, die sich für den Hauskauf aus den größeren Städten herauswagen, zahlen einen mittleren Preis von $331.000 in New South Wales und von sogar unter $300.000 in Victoria und South Australia.

Auch für Mieter ist die Lage entscheidend. Mieten in Sydney betragen durchschnittlich $650 in der Woche. Mit am höchsten sind sie in den strandnahen Vororten, eine Wohnung der gleichen Größe im malerischen Hobart kostet hingegen gerade mal die Hälfte.

Wenn man Anbieter genau vergleicht, lassen sich die Nebenkosten niedrig halten. Für eine Zweizimmerwohnung kommen aber in jedem Fall um die $350 im Monat an Strom, Gas und Internet zusammen.


Reisen und Pendeln in Australien

sydney ferry

Der öffentliche Nahverkehr in den Städten ist ziemlich gut.

Einwohner von Sydney haben die Wahl zwischen Schienenverkehr, Bus und sogar Fähren, die allesamt mit der aufladbaren Opal-Karte nutzbar sind. Mit der Karte wird jeder Fahrtantritt und jedes Fahrtende registriert.

Im Vergleich mit Städten wie London und New York sind die Kosten für den öffentlichen Nahverkehr in Australien sehr moderat. Die Hauptstädte gehören zu 6 von den 10 Orten mit dem günstigsten Nahverkehr. New York mag deutlich günstigere Einzeltickets als Sydney oder London anbieten, aber der Nahverkehr in Australien bietet die meisten Meilen fürs Geld.


Gesundheit und Fitness

fitness and sport

** Australien hat ein hervorragendes Gesundheitssystem. Ständige Bewohner haben Zugang zu Medicare, aber viele Australier ergänzen das mit einer privaten Krankenversicherung um Extras wie Zahnbehandlungen und fachärztliche Versorgung abzudecken.**

Eine umfassende Versicherung kann bis zu $500 im Monat kosten. Expats aus Neuseeland, Irland, Italien, Schweden, Finnland, Malta, den Niederlanden, Norwegen und Großbritannien wird der Zugang zu Medicare durch bilaterale Verträge garantiert.

Laut einer aktuellen Studie betreiben über 90% der Australier zumindest eine Art von körperlicher Ertüchtigung. Die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio kostet durchschnittlich $65 im Monat. Australier nutzen auch gerne das gute Wetter und treiben Outdoor-Sport mit einem persönlichem Trainer oder in Gruppen. Walken, Joggen und Radfahren sind die drei beliebtesten Fitness-Aktivitäten 'Down Under' - beliebter noch als Schwimmen.


Essen, zuhause und auswärts

food

Die Lebensmittelpreise sind in Australien generell höher als in den meisten Großstädten der Welt.

Zwölf Eier kosten gut und gerne $5. Für einen Laib Brot lasst ihr etwa $3,50 im Laden und für eine 2-Liter-Flasche Milch $2. Ein wöchentlicher Einkauf kann euch somit $80 bis $300 kosten.

Ein Essen für zwei Personen in einem Mittelklasse-Restaurant in Sydney kostet mehr als $70, verglichen mit ungefähr $80 in New York oder London. Im Durchschnitt zahlt ihr $10 für ein Big Mac Menü, $7 für ein Bier und $3,50 für einen Kaffee. Dafür kannst du dir sicher sein, dass der Kaffee von hoher Qualität ist - Australier nehmen ihre Kaffeekultur sehr ernst.


Lohnt es sich, nach Australien zu ziehen?

australia

Zwei Kinotickets in Sydney kosten $39, das sind im Schnitt $8 mehr als etwa in New York. Ja, die Ausgaben mögen in Australien höher sein, aber das gilt andersherum auch für Einkommen.

Gehälter sind in Australien viel höher. Laut Erhebungen verdienen Australier über 25% mehr als Briten. Der Mindestlohn in Australien beträgt AU$17,70 die Stunde, in Deutschland umgerechnet AU$12,65.

Hinzu kommt die Lebensqualität, die Sonne und monatelanges Strandwetter. Kein Wunder, dass Australien nach wie vor ein beliebtes Zielland für Expats aus aller Welt ist.

Wenn du planst, nach Australien zu ziehen, lese unsere Guides 'Moving to Australia' und 'Money in Australia'.


Lass dich bei Überweisungen nach und von Australien nicht über den Tisch ziehen

Ob du Geld nach Australien oder von Australien zurück in die Heimat überweisen möchtest - pass auf, dass dir nicht zuviel für eine Überweisung berechnet wird.

Banken berechnen bis zu 5% und verstecken ihre Gebühren in schlechten Wechselkursen. TransferWise bietet immer den Devisenmittelkurs, damit sind wir bis zu 8x günstiger.

Und so funktioniert es:

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr