Geldautomaten in Großbritannien

29.11.17
4 Minuten Lesezeit

Obwohl elektronische Zahlungen weitgehend akzeptiert werden, wird Bargeld in weiten Teilen Großbritanniens immer noch bevorzugt.

Zum Glück ist die Suche nach einem Geldautomaten nur selten ein Problem. Es gibt fast 70.000 von ihnen im ganzen Land, und fast 97% berechnen keine Nutzungsgebühr.

Bist du demnächst in Großbritannien?

Hier ist alles, was du über die Verwendung von Geldautomaten wissen musst.

Wo finde ich Geldautomaten in Großbritannien?

Du findest Geldautomaten in Bank-Foyers; außerhalb von Bankfilialen, Postämtern und Supermärkten; in Kneipen, Gaststätten und Hotels; an Tankstellen und auch an abgelegeneren Orten.

Alle britischen Geldautomaten gehören dem LINK-Netzwerk an. Du kannst den nächstgelegenen Automaten finden, in dem du den Namen oder die Postleitzahl deiner Stadt in den 'Online-Locator' von LINK eingibst.

Funktioniert die Kredit- oder Debitkarte meiner Hausbank in Großbritannien?

Die meisten Geldautomaten in Großbritannien akzeptieren Cirrus -, Maestro- und Visa(Plus)-Karten. Die Mehrheit aller Kredit- und Debitkarten gehören einem dieser drei Kartennetzwerke an. Dennoch solltest du von deiner Bank bestätigen lassen, ob deine Karte funktionieren wird.

Alle Geldautomaten zeigen das Logo der jeweils unterstützten Kartennetzwerke an. Du kannst den nächstgelegenen Geldautomaten auch finden, wenn du die 'Online-Locator' von MasterCard (für Cirrus und Maestro) oder Visa nutzt.

Britische Geldautomaten akzeptieren sowohl Chip- und Pin-Karten als auch jene nur mit Magnetstreifen auf der Rückseite. Auf jeden Fall benötigst du eine vierstellige PIN. Beachte jedoch, dass die Tastaturen keine Buchstaben anzeigen, du musst dir also die Tastenkombination anhand der Ziffern merken.

Vergiss nicht, deine Bank wissen zu lassen, dass du im Ausland sein wirst. Andernfalls riskierst du, dass deine Karte blockiert wird, da deine Bank deine Transaktionen als verdächtig einstufen könnte.

Wie hoch sind die Gebühren für die Nutzung meiner Karte?

Es gibt zwei Arten von Geldautomaten in Großbritannien: gebührenfreie und gebührenpflichtige. Die überwiegende Mehrheit ist gebührenfrei. Unabhängig betriebene Automaten berechnen üblicherweise zwischen £1.50 to £2 pro Transaktion.

Deine Hausbank wird dazu wahrscheinlich eine Abhebegebühr berechnen. Du solltest dich auch auf eine Umrechnungsgebühr einstellen. Diese Gebühren sind unabhängig von den Gebühren, die vom Geldautomaten in Großbritannien berechnet werden.

Geldautomaten bieten oft den besten Wechselkurs. Abhebungen werden zum Devisenmittelkurs, dem echten Wechselkurs, umgerechnet. Allerdings ist Obacht geboten. Einige Geldautomaten fragen dich, ob du in deiner eigenen Landeswährung zahlen möchtest. Das ist glatte Wechselkurs-Abzocke, da der Geldautomat dann anstelle des Devisenmittelkurses einen selbst festgelegten Wechselkurs anwenden wird.

Wie kann ich Gebühren an Geldautomaten in Großbritannien vermeiden?

Wenn du vermeiden möchtest, Gebühren für die Geldautomatennutzung zu bezahlen (oder diese so gering wie möglich zu halten), versuch es mit diesen Tipps und Tricks.

Nutze immer gebührenfreie Geldautomaten

Alle Geldautomaten in Großbritannien sind deutlich mit einem Hinweis gekennzeichnet, ob Abhebungen gebührenfrei oder -pflichtig sind. Wenn ein Automat eine Gebühr verlangt, wird dir mitgeteilt, wie hoch diese ist. Du hast auch die Möglichkeit, eine Transaktion gebührenfrei abzubrechen, bevor du final bestätigst.

Prüfe, ob deine Bank Teil eines gebührenfreien Netzwerkes ist

Barclays, eine der größten und ältesten Banken in Großbritannien, ist Teil der 'Global ATM Alliance'. Wenn deine Bank auch Teil dieses Zusammenschlusses ist, kannst du die Automaten von Barclays gebührenfrei nutzen.

Allpoint ist ein weiteres gebührenfreies Netzwerk mit 55.000 Geldautomaten in Großbritannien, den USA, Kanada, Australien und Mexiko. Du kannst testen, ob du die Geldautomaten von Allpoint nutzen kannst, indem du die ersten sechs Zeichen deiner Karte in ihren Online-Kartenprüfer eingibst.

Die internationale Großbank HSBC ist eine der 'Big Four' Banken in Großbritannien. Als Advance- oder Premier-Kunde kannst du gebührenfrei an 2.400 Geldautomaten in Großbritannien Geld abheben.

Citibank, die ihren Kunden weltweit gebührenfreie Abhebungen von ihren eigenen Geldautomaten anbietet, hat auch in Großbritannien zahlreiche Automaten. Allerdings befinden sich diese alle im Zentrum von London.

Wenn du nicht Kunde einer der genannten Banken bist, lohnt es sich, deine Bank zu fragen, ob sie mit einer Bank in Großbritannien im Rahmen einer Partnerschaft kooperieren. Das kann dir gebührenfreie Bargeldabhebungen an bestimmten Geldautomaten in Großbritannien ermöglichen.

Frag nach Cashback

Bei der Zahlung per Karte in Supermärkten wirst du in Großbritannien üblicherweise gefragt, ob du auch Cashback erhalten möchtest. Das bedeutet, dass dir zusätzlich zu deinem Einkauf Bargeld ausgegeben wird. So kannst du Automatengebühren vermeiden. Allerdings kann deine Bank für diese Transaktion im Ausland sowie den Umtausch in eine Fremdwährung jeweils Gebühren berechnen.

Auf diese Weise kannst du dir nur bis zu £50 (ca. €55) auszahlen lassen. Hierfür benötigst du eine Chipkarte mit PIN. Aus Sicherheitsgründen sind Cashbacks mit Karten, die nur über einen Magnetstreifen verfügen, nicht erlaubt.

Vermeide die Nutzung deiner Kreditkarte

Eine Kreditkarte für Bargeldabhebungen zu verwenden, ist oft teurer, als eine Debitkarte zu nutzen. Gebühren sind tendenziell höher, zudem wird die Abhebung als Darlehen behandelt und bringt damit Zinsen mit sich.

Nutze TransferWise

Wenn du oder ein Bekannter von dir ein Bankkonto in Großbritannien hat, nutze TransferWise, um das Geld im Vorfeld zu überweisen und so noch mehr zu sparen. TransferWise verwendet nicht nur den echten Devisenmittelkurs (der die Banken so gut wie immer schlägt), sondern empfängt und versendet dein Geld immer lokal, sowohl in deinem Heimatland als auch in Großbritannien. All die fiesen internationalen Gebühren verschwinden somit. Probier's einfach mal aus.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr