Geld abheben in Dänemark: Achtung Kostenfalle!

Roberto Hamidi
07.01.21
5 Minuten Lesezeit

Zwischen Hygge, Nordsee, Ostsee, Aalborg und Kopenhagen: So entkommst du der Kostenfalle beim Geld abheben in Dänemark!

Wie wäre es mit einer ordentlichen Portion Hygge? Der Weg in den Norden Europas führt in das Land, welches als nördlichster Nachbar Deutschlands mit dem besonderen Lebensgefühl Werbung macht.

Der Blick auf das Ranking der glücklichsten Länder der Welt könnte belegen, dass die dänische Lebensart wirklich etwas Besonderes sein muss, schließlich liegt das Land laut “World Happiness Report 2020” hinter Finnland auf dem zweiten Platz ¹.

Der Urlaub in der wunderschönen Hauptstadt Kopenhagen mit seinen bunten Häusern, das Durchatmen in der malerischen Natur des Nationalparks Mols Bjerge oder ein Ausflug in das verrückte Christiania – irgendwo findet sich das, was den besonderen Lifestyle der Dänen ausmacht.

Doch auch Vorsicht ist geboten: Ein Foto an der falschen Stelle oder Unachtsamkeit beim Geld abheben in Dänemark können Konsequenzen haben.


Spar dir die Suche nach dem günstigsten Geldautomaten.

In Dänemark ist die Kartenzahlung das allgemeine Mittel der Wahl. Wenn Du allerdings mit deiner deutschen Bankkarte bezahlst, bist du dem meist ungünstigen Wechselkurs deiner Bank ausgeliefert.

Mit dem kostenlosen Multiwährungskonto von TransferWise kannst du problemlos in Dänemark bezahlen und musst dir keine Sorgen um den Wechselkurs mehr machen. Denn mit TransferWise bekommst du immer den aktuellen Devisenmittelkurs, also den echten Wechselkurs ohne Aufschlag.

Die optional für nur 6 EUR erhältliche Debitkarte ermöglicht es dir im Wert von bis zu 200 GBP im Monat sogar kostenlos Geld im Ausland abzuheben.

mehr zum Thema


Vorsicht am Bankautomaten: Geld abheben in Dänemark

Dänemark gilt wie viele der skandinavischen Länder als hoch entwickelt. Eine starke Wirtschaft, sozialer Wohlstand und ein gutes Sozialsystem schützen allerdings nicht vor allen Gefahren, die in vielen Ländern lauern. Bereits 2019 berichtete der Spiegel über ausführliche Tests dazu, welche Gebühren an Geldautomaten rund um die Welt anfallen.

Laut der Untersuchung der Plattform Finanztest kann der Verlust bis zu 13,7 Prozent betragen ². Verantwortlich dafür sind nicht die Länder selbst. Gebühren an den Geldautomaten sind auf die Betreiber und Banken zurückzuführen. Geld abheben in Dänemark kann einiges Kosten. Doch mit ein paar Tricks und Vorsicht sparst du am Geldautomaten.

Geldautomaten in Dänemark – Kosten durch Gebührenfalle

In Dänemark wird mit Dänischen Kronen (DKK/Dkr) bezahlt – eine Krone sind 100 Øre. Die Kosten für das Geld abheben in Dänemark betragen etwa vier bis sechs Euro und bis zu zwei Prozent Gebühr ³.

Geldautomaten sind vor allem in den Stadtgebieten an vielen Plätzen verfügbar. Um beim Geld abheben in Dänemark zu sparen, sollte zunächst das Angebot der Partnerbanken ermittelt werden.

Um den Ausflug zu planen und den passenden Bankautomaten in Dänemark zu finden, empfehlen sich die folgenden Suchmaschinen:

Weitere Geldautomaten Tools und Hinweise:

Geld abheben in Dänemark mit oder ohne Umrechnung

Gebühren für Transaktionen verstecken sich auch in Wechselkursen. Vorsicht ist beim Geld abheben in Dänemark am Geldautomaten geboten. Auch wer das Partnerangebot nutzt, ist nicht automatisch sicher.

Wenn am Geldautomaten die Anzeige der Heimatwährung – also Euro – gewählt wird, rechnet der Automat mit der DCC – der Dynamic Currency Conversion.

Diese ist für Nutzer ungünstiger, als der aktuelle Wechselkurs zwischen Euro und Dänischen Kronen.

Dies liegt daran, dass bei der Dynamic Currency Conversion, der dynamischen Währungsumrechnung, die Betreiber der Automaten und Banken den Wechselkurs bestimmen.

Beim Geld abheben in Dänemark sollte darum immer die Anzeige in der Landeswährung, Dänische Kronen, genutzt werden.

Die Reise nach Dänemark planen

Vor der ersten Reise nach Dänemark kannst du dich einfach über ein paar Eckdaten informieren. Um einen sicheren Urlaub in Dänemark zu genießen und beim Geld abheben in Dänemark zu sparen, helfen die folgenden Tipps.

Hausbank über Reise informieren, Limits festlegen

Der Urlaub in Dänemark beginnt damit, dass die EC-Karte am Geldautomaten eingezogen wird – ein Szenario, welches alles andere als Hygge ist und den gesamten Urlaub erschweren oder sogar ruinieren könnte.

Informiere deine Hausbank über den geplanten Aufenthalt und den Zeitraum, um beim ersten Geld abheben nicht das Sicherheitssystem anspringen zu lassen, welches die Karte einzieht.

Auch Limits für Transaktionen und das Geld abheben in Dänemark sollten an den Aufenthalt angepasst werden.

Partnerbank in Dänemark ermitteln

Vor der Reise liefert die Hausbank Informationen darüber, welche Partnerbank das Geld abheben in Dänemark ohne Gebühren ermöglicht.

Aufgrund der vielen deutschen Touristen in Dänemark sollte deine Hausbank alle nötigen Informationen parat haben.

Seriöse Geldautomaten und Wechselstuben nutzen

Nach der Suche der Geldautomaten sollten diese vor Ort in Dänemark nochmals kritisch geprüft werden. Manipulationen am Kartenschlitz oder dem Eingabepad sind bei Geldautomaten in Banken, Kaufhäusern oder an anderen überwachten Orten unwahrscheinlich.

Geld sollte nie auf der Straße gewechselt werden. Nutze nur Wechselstuben, die seriös wirken und gut besucht sind.

Auf Wechselkurs achten

Die Umrechnung von TransferWise zeigt dir den fairen Kurs. Orientiere dich beim Geld wechseln oder anderen Geldgeschäften an diesem Wechselkurs um den Überblick nicht zu verlieren und beim Urlaub zu sparen.

Mit der Umrechnung am Smartphone hast du immer den aktuellen Wechselkurs zur Hand und kommst beim Geld abheben nicht in Versuchung, die Anzeige in Euro zu wählen.

Meldungen des Auswärtigen Amtes beachten

Aktuelle Meldungen des Auswärtigen Amtes zu Dänemark schützen dich auch im sichersten Land. In Dänemark sind in Christiania und im Ortsteil Nørrebro etwas Rücksicht und Vorsicht geboten.

Kann man in Dänemark mit Euro bezahlen?

Der Euro ist nicht die offizielle Landeswährung Dänemarks. Dennoch dürfte es manche Geschäfte geben, welche die Zahlung in Euro akzeptieren und eventuell das Wechselgeld in der Landeswährung auszahlen. Häufig nutzen diese Anbieter einen unattraktiven Wechselkurs.

Solltest du dieses inoffizielle Angebot nutzen wollen, vergleiche den aktuellen Wechselkurs. Häufig setzen die Anbieter einen schlechteren Kurs an, um sich später beim Geld wechseln selbst etwas dazuzuverdienen.

Wechselkurse in Dänemark beachten und Risiken minimieren

Dänemark ist eines der sichersten Länder Europas. Das Nachbarland Deutschlands gilt als entwickelt und ist aufgrund der malerischen Städte, der Strände und der Natur bei vielen Deutschen beliebt.

Auf der Suche nach Hygge und deinem Urlaubserlebnis findest du auf Visitdenmark, dem offiziellen Portal für Touristen in Dänemark, weitere Informationen und Vorschläge für Ausflugsziele und Dinge, die du in Dänemark erlebt und gesehen haben solltest.

Wirkliche Risiken gibt es kaum. Mit etwas Rücksicht auf die alternative Lebensweise in Christiania und Vorsicht beim Nachtleben in Kopenhagen bist du auf der Reise sehr sicher.

Sicher ein Gewinn ist auch der Service von TransferWise. Mit TransferWise erhältst du bis zu 200,00 GBP pro Monat in der Landeswährung ohne Gebühren am Geldautomaten in Dänemark. Auch für gebührenfreie Überweisungen ins Ausland, wie beim Bezahlen des Hotels oder von Flügen lohnt sich das Multiwährungskonto von TransferWise aufgrund der verlustfreien Geschäfte direkt in Fremdwährungen.

Quellen (Stand 07.01.2021):
1 Happiness Report 2020
2 Stiftung Warentest
3 Konpasu Reiseblog


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr
Reisetipps

Geldautomaten in Großbritannien

Obwohl elektronische Zahlungen weitgehend akzeptiert werden, wird Bargeld in weiten Teilen Großbritanniens immer noch bevorzugt. Zum Glück ist die Suche nach...

TransferWise
29.11.17 4 Minuten Lesezeit

Tipps, News und Updates für deine Location