Volksbank Auslandsüberweisung: Kosten, Gebühren & Dauer

09.11.17
4 Minuten Lesezeit
Label:

Wir haben dir die wesentlichen Kostenfaktoren zusammengestellt, die du bei einer Auslandsüberweisung (in Fremdwährung) über eine Volksbank berücksichtigen solltest. Du wirst schnell erkennen, dass die anfallenden Gebühren relativ hoch sein können, da die Volksbank neben Gebühren auch eine Courtage auf den Währungstausch erheben kann.

Außerdem zeigen wir dir, wie du mit TransferWise Bankgebühren und schlechte Wechselkurse bei Auslandsüberweisungen in Fremdwährungen umgehen kannst.


Beispiel: 1.000 € online (beleglos) in die USA überweisen (getätigt in US-Dollar, Option SHARE).

Anbieter Gebühren Wechselkurs Kosten insgesamt
Volksbank Berliner Volksbank 15,00 € Von der DZ Bank festgelegter Kurs (mit Aufschlag) Min. 15,00 € + Wechselkurs-Aufschlag + eventuelle Gebühren der Empfängerbank und/oder der Korrespondenzbank(en)
TransferWise TransferWise 0,5% Der “echte” Devisenmittelkurs insgesamt nur 4,98 €

Die Preise & Gebühren der Berliner Volksbank haben wir aus dem Preis-Leistungsverzeichnis der Berliner Volksbank (im September 2017) entnehmen können. Die Kosten können je nach Volksbank Filiale unterschiedlich sein.

Courtage (Wechselkurs-Aufschlag) erfolgt nur für Zahlungen, die in der Währung des Ziellandes ausgeführt werden. Wenn du jedoch Euros verschickst, ist es möglich, dass eine Korrespondenzbank oder die Empfängerbank einen Wechselkurs-Aufschlag berechnen wird.


Die Kosten einer Auslandsüberweisung mit der Volksbank

Um einen Eindruck zur Gebührenstruktur zu erhalten, haben wir das Preis- und Leistungsverzeichnis der Berliner Volksbank herangezogen. Es kann also bei anderen Volksbanken durchaus abweichende Regelungen geben, die sich in erster Linie auf die konkreten Preise, nicht auf die Art der Gebühren beziehen dürften.

Gemeinsam ist den Volksbanken, dass sie die Wechselkurse von der DZ-Bank beziehen. Ebenso wird es bei der Bearbeitungsdauer keine Unterschiede bei den Volksbanken geben. Folgende Kostenpositionen musst du bei einer Auslandsüberweisung über Volksbank einplanen:

Die Gebühren der Berliner Volksbank

Die Berliner Volksbank berechnet die Gebühren für eine Auslandsüberweisung (in Fremdwährung) in Abhängigkeit vom Überweisungsbetrag, aber auch von der gewählten Option – dazu findest du etwas weiter unten nähere Informationen.

Bei der Auslandsüberweisung kannst du folgende Optionen wählen:

Option Gebührenteilung
1 Du übernimmst alle Gebühren, der Empfänger erhält die volle Summe.
2 Der Empfänger übernimmt die Gebühren und erhält den Netto-Betrag.
0 Ihr teilt euch die Kosten auf.

Die Gebühren für Auslandsüberweisungen (in Fremdwährung) im Überblick (gültig bis 12.01.2018):

Überweisungsbetrag Gebühr
Auslandsüberweisung bis 2.500€ 10,00€
Auslandsüberweisung ab 2.500,01€ 1,5 ‰ mindestens 13,00€
Option 1 (siehe oben) Zzgl. 25,00€ (1)

(1) Fremdkostenpauschale, darüber hinausgehende Fremdkosten werden nachbelastet.

(Quelle - Stand: September 2017)

Die Wechselkurse bei der Volksbank

Die Volksbank bezieht an jedem Handelstag die von der DZ Bank festgelegten Wechselkurse. Gleichzeitig wird die Volksbank für den Währungstausch eine Courtage berechnen, die 0,25‰ und mindestens 5,00€ beträgt.

Details zu den Wechselkursen

Wie viel Geld der Empfänger deiner Auslandsüberweisung in der jeweiligen Währung für deine Euro gutgeschrieben bekommt, hängt entscheidend vom aktuellen Wechselkurs ab. Dieser wird von der DZ Bank handelstäglich um 13.00 Uhr festgelegt, wobei die Volksbank noch eine separate Courtage berechnet. Somit ergeben sich natürlich Unterschiede von Bank zu Bank - du solltest also unbedingt auf die Details achten.

Verwirrend mögen die Unterschiede bei den Kauf- und Verkaufspreisen erscheinen. Du hast es mit Sicherheit schon selbst einmal im Auslandsurlaub erlebt, dass du die Fremdwährung zu einem anderen Kurs tauschen konntest, als du beim Rücktausch erhalten hast. Diese Spanne kassieren die Devisenhändler – bei der Auslandsüberweisung in Fremdwährung sind es eben die Banken.

Alternativ kannst du jedoch auf Dienstleister zurückgreifen, die bei Auslandsüberweisungen den Devisenmittelkurs zugrunde legen. Dieser bewegt sich zwischen Kauf- und Verkaufspreisen, was naturgemäß deutlich fairer ist. Aktuelle Devisenmittelkurse findest du beispielsweise auf Finanzen.net oder bei Yahoo Finance.

Die Zuschläge bei der Volksbank

Über die generellen Gebühren, die die Berliner Volksbank für eine Auslandsüberweisung erhebt, können eventuell weitere Kosten auf dich zukommen, falls du von einer zusätzlichen Dienstleistung Gebrauch machst. Das betrifft nicht nur die Beschleunigung der Bearbeitung im Express-Verfahren, sondern einige weitere wichtige Dienstleistung. Einen Überblick findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis der Berliner Volksbank.

Eine günstige Alternative: TransferWise

Schaust du dir das Angebot von TransferWise genauer an, wirst du gute Gründe für eine Auslandsüberweisung mit uns finden. Das wäre zum einen der Devisenmittelkurs, der dir hier jederzeit klar angezeigt wird. Andererseits erhältst du alle anfallenden Gebühren aufgelistet, du musst also nicht erst im Kleingedruckten nachlesen. Nicht zu verachten ist aber auch die schnelle Bearbeitung.

Ablauf einer Auslandsüberweisung bei einer Volksbank

Die Volksbank nimmt deinen Auftrag zur Auslandsüberweisung sowohl telefonisch oder per Brief als auch per Beleg oder online entgegen. Beachte jedoch, dass eventuelle Zusatzgebühren anfallen, solltest du auf das Telefon oder einen Brief zurückgreifen wollen. Ebenso wichtig sind vollständige Daten, da sonst weitere Kosten entstehen können:

  • Name des Empfängers
  • vollständige Adresse des Zahlungsempfängers
  • IBAN des Empfängerkontos
  • BIC des Empfängerkontos

Bearbeitungsdauer bei einer Volksbank

Bis zur Gutschrift auf dem Empfängerkonto im Ausland benötigt eine Volksbank zwischen einem und sieben Handelstagen – immer in Abhängigkeit vom Zielland.

Fazit: Auslandsüberweisung mit der Volksbank

Die Kosten sind die eine Seite, wenn wir die Angebote der Volksbanken mit denen von alternativen Dienstleistern vergleichen: Die Volksbanken erheben nicht nur Gebühren für die Überweisung als solche, sondern auch für den Währungsumtausch - an diesen Stelle könntest du durchaus sparen.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr