Auslandsüberweisung ING DiBa: Kosten, Gebühren & Dauer

02.03.18
4 Minuten Lesezeit
Label:

Die ING DiBa gehört zu den modernen Direktbanken, die ihre Geschäfte online, telefonisch oder per Post abwickeln. Der Verzicht auf kostenintensive Filialen schafft den Raum für schlanke Kostenstrukturen für standardisierte Geschäfte, ohne dass du als Kunde auf eine professionelle Betreuung verzichten müsstest.

Zum Thema Auslandsüberweisung haben wir dir die wichtigsten Kosten und Gebühren der ING DiBa zusammengestellt und zeigen dir, wie du mit TransferWise einiges an Geld sparen könntest.


Beispiel: 1.000 € online (beleglos) in die USA überweisen (getätigt in US-Dollar, Option OUR).

Anbieter Gebühren Wechselkurs Kosten insgesamt
ING DiBa ING DiBa 32,00 € Wechselkurs mit Aufschlag Min. 32,00€ + Wechselkurs-Aufschlag + eventuelle Gebühren der Empfängerbank und/oder der Korrespondenzbank(en)
TransferWise TransferWise 0,5% Der “echte” Devisenmittelkurs insgesamt nur 4,98 €

Die Preise & Gebühren der ING DiBa haben wir aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa (Stand: Januar 2018) entnehmen können.

Ein Wechselkurs-Aufschlag erfolgt nur für Zahlungen, die in Fremdwährung ausgeführt werden. Wenn du Euros verschickst, ist es jedoch möglich, dass die Empfängerbank im Ausland (oder eine Korrespondenzbank) dann einen Wechselkurs-Aufschlag berechnet.


Willst du bei der ING DiBa eine Auslandsüberweisung in Auftrag geben, kannst du auf das bequeme Online Banking zurückgreifen oder ein spezielles Auftragsformular nutzen. Das sendest du dann ausgefüllt an die angegebene Adresse - was die gesamte Transaktion etwas umständlich macht. Darüber hinaus fallen Kosten an, die wir dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa entnommen haben.

Ein weiterer Punkt ist zu beachten: Die Wechselkurse werden von der Bank selbst festgelegt – wir gehen gesondert darauf ein.

Kosten der Auslandsüberweisung

Die ING DiBa ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep und hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Als Direktbank konzentriert sie sich auf das Privatkundengeschäft, wozu sie neben einigen Krediten und dem Wertpapierhandel natürlich auch Girokonten anbietet.

Bei der Auslandsüberweisung unterscheidet die ING DiBa zwischen Ländern, die zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehören sowie der Schweiz auf der einen Seite, und den darüber hinausgehenden Drittländern auf der anderen Seite - und das in Bezug auf die Bearbeitungsdauer und die Kosten.

Damit du dich im Vorfeld umfassend orientieren kannst, haben wir dir die Positionen übersichtlich zusammengestellt. Bei der Auslandsüberweisung stehen dir bei der ING DiBa folgende Optionen zur Auswahl:

OUR Du trägst die Kosten, der Empfänger erhält den kompletten Betrag ausgezahlt.
BEN Der Empfänger übernimmt die Kosten und erhält nur den Netto-Betrag ausgezahlt.
SHARE Ihr teilt die Kosten, jeder trägt die seiner eigenen Bank.

Anhand der gewünschten Option kannst du die anfallenden Gebühren ermitteln.

Die Gebühren

Hier eine Auflistung der Gebühren, die bei Auslandsüberweisung in Fremdwährung anfallen können:

Option Gebühr
SHARE bis 500 € - 10,00 €, ab 500 € - 1,50‰, mind. 20,00 €
OUR wie SHARE, jedoch zuzüglich Fremdspesenpauschale von 12,00 €
BEN kostenlos für Auftraggeber (nur für Überweisungen in Drittstaatenwährungen möglich)

(Quelle, Stand Januar 2018)

Die Zuschläge

Das Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa enthält keine Positionen, die zusätzlich zur Auslandsüberweisung in Rechnung gestellt werden könnten. Eine Eilüberweisung ist beispielsweise nur innerhalb von Deutschland möglich, dann hättest zu 20,00 Euro zusätzlich zu entrichten.

Ein weiterer Hinweis: Willst du Geld innerhalb des EWR oder in die Schweiz überweisen, kannst du nur die Option SHARE nutzen – du bezahlst also nur die Gebühren, die die ING DiBa erhebt.

Der Wechselkurs bei der ING DiBa

Die ING DiBa rechnet die Währungen zum jeweils aktuellen Marktkurs um. Du kannst dich unter www.bloomberg.com online dazu informieren, der exakte Wechselkurs wird dir in deinem Online-Banking bzw. auf deinem Kontoauszug mitgeteilt.

Informationen zum Thema Wechselkurse

Du wirst bei deiner Recherche feststellen, dass sich die Wechselkurse permanent bewegen - und das nicht ohne Grund. Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt überhaupt, werden doch rund um die Uhr und den Globus Währungen gehandelt. Ausgewiesen wird immer das Verhältnis zweier Währungen zueinander. Wenn du also den Wechselkurs Euro/US-Dollar angezeigt bekommst, erfährst du, wie viele US-Dollar du für einen Euro erwarten kannst. Bestimmt wird dieser Kurs von Angebot und Nachfrage, also dem Verhältnis von Käufen und Verkäufen.

Einen weiteren Unterschied wirst du zwischen An- und Verkaufspreisen bzw. Geld- und Briefkurs feststellen. Kaufst du eine Währung, wirst du dies zu einem günstigeren Kurs bewerkstelligen können als beim Verkauf. An dieser Differenz verdienen die Währungshändler - es sei denn, du nutzt einen alternativen Dienstleister, der mit dem Devisenmittelkurs arbeitet. Willst du dich dazu detailliert informieren, empfehlen wir die einschlägigen Fachportale wie Yahoo Finance oder Finanzen.net. Du wirst schnell feststellen, dass es sich beim Devisenmittelkurs um eine faire Möglichkeit handelt, die beispielsweise von TransferWise präferiert wird.

Bearbeitungsdauer einer Auslandsüberweisung

Auch bei der Bearbeitungsdauer unterscheidet die ING DiBa nach dem jeweiligen Zielland: Werden Überweisungen innerhalb des EWR oder in die Schweiz innerhalb von maximal vier Geschäftstagen erledigt, formuliert die ING DiBa für Drittländer: "wird baldmöglichst bewirkt".

Ablauf der Auslandsüberweisung

Du kannst das Online Banking der ING DiBa auch für eine Auslandsüberweisung nutzen oder alternativ auf ein spezielles Formular ausdrucken. Da dieses jedoch per Post geschickt werden muss, verzögert sich die Ausführung. Unabhängig von der Ausführung benötigst du jedoch einige wichtige Informationen:

  • Name und Vorname des Überweisungsempfängers
  • vollständige Anschrift des Überweisungsempfängers
  • IBAN des Empfängerkontos
  • BIC des Empfängerkontos

Fazit: Auslandsüberweisung bei der ING DiBa

Die Direktbank ING DiBa bietet dir zwei Wege für eine Auslandsüberweisung: Online Banking oder Postversand eines speziellen Formulars. Zur Bearbeitungsdauer gibt sie keine konkrete Auskunft, sobald du Geld in Drittländer überweisen willst. Die Kosten richten sich an der gewählten Option aus, Wechselkurse musst du im Internet recherchieren - oder deinen Kontoauszug abwarten.

Willst du sowohl die Gebühren als auch die Wechselkurse bereits im Vorfeld transparent ausgewiesen bekommen, empfehlen wir dir einen alternativen Dienstleister wie TransferWise. Du profitierst dabei vor allem vom Devisenmittelkurs, bei dem du in jedem Fall sparst.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr