BW Bank Auslandsüberweisung: Kosten und Dauer

Roberto Hamidi
10.03.20
5 Minuten Lesezeit

Wer schon mal Geld ins Ausland schicken wollte, weiß wie schwer es sein kann, den richtigen Anbieter dafür zu finden. Bei Auslandsüberweisungen stößt man, durch komplizierte und veraltete Abläufe der Banken, oft auf hohe Transferkosten, versteckte Gebühren und eine lange Überweisungsdauer. Da es immer normaler wird Geld auch international zu verschicken, gibt es einige Zahlungsanbieter, die genau dabei helfen wollen.

Die BW Bank ist so ein Anbieter. Die Baden-Württembergische Bank ist ein Kreditinstitut mit Sitz in Stuttgart und ist Teil der Landesbank Baden-Württemberg. Ihre Ursprünge hat die Bank bereits 1871, jedoch ist sie erst seit 2005 voll in die Landesbank integriert.

Die Bank verfügt über Filialen in ganz Deutschland, wirbt aber selber mit “Beratung trifft Digitalisierung”. Wie gut das funktioniert und wie hoch die Kosten bei einer BW Bank Auslandsüberweisung sind, erfährst du in diesem Artikel!


Beispiel: 1.000 EUR online in die USA überweisen (beleglos, getätigt in USD)

AnbieterGebührenWechselkursKosten insgesamt
BW Bank14 EURVon der BW Bank festgelegter Wechselkurs (mit Aufschlag)Min. 14 EUR + Wechselkursaufschlag¹
TransferWise5,14 EURDer “echte” Devisenmittelkurs5,14 EUR

Die genauen Kosten sind also schwer zu ermitteln. Da allerdings die Gebühr bereits teurer ist, kannst du in diesem Fall mit TransferWise Kosten sparen! Das eigentliche Problem hier ist jedoch der Wechselkurs. Da die BW Bank - wie die meisten Banken - den Wechselkurs täglich fixiert, schützt sie sich vor Kursschwankungen mit einem Aufschlag.

TransferWise hingegen nutzt für jede Umrechnung den Devisenmittelkurs. Das ist der offizielle Wechselkurs, den du auch finden würdest, wenn du z.B. bei Google nachsiehst.

Du kannst direkt online einsehen, was deine individuelle Überweisung kosten würde!

Testbetrag eingeben

Kosten einer BW Bank Auslandsüberweisung

Die Kosten einer Auslandsüberweisung kann von Bank zu Bank stark unterschiedlich sein. Vor allem klassische und konservative Banken können, durch komplizierte Abläufe bei den Überweisungen, teuer werden. Junge Banken, vor allem digitale Banken, sowie moderne Zahlungsanbieter, überzeugen mit einfacheren Abläufen, modernen Lösungen und dadurch günstigeren Preisen.

Die BW Bank hat ihren Ursprung zwar bereits 1871, wurde aber 2005 quasi “generalüberholt”, um in der Zeit der Digitalisierung mithalten zu können. Dadurch ist sie günstiger als die meisten klassischen Banken und auch bei ihren Kosten transparenter.

Gebühren

Vor allem bei kleinen Überweisungen, genauer gesagt Beträgen unter 25 EUR, überzeugt die BW Bank mit günstigen Konditionen. Bei diesen gelten nämlich die Gebühren der normalen Überweisungen, welche im Normalfall kostenlos sind. ¹

Ab einem Betrag von 25 EUR werden dann verschiedene Gebühren berechnet. Die Grundgebühr beträgt 1 % des Überweisungsbetrages mit einem Minimum von 7,50 EUR und einem Maximum von 150 EUR. Außerdem werden für jede Überweisung 1,50 EUR Spesen berechnet. ¹

SEPA Überweisungen sind von diesen Kosten ausgenommen und erfolgen zu den gleichen Konditionen, wie Inlandsüberweisungen. Die genannten Extra Gebühren fallen also nur außerhalb des SEPA-Raums an. ¹

Versteckte Kosten: Der Wechselkurs.

Plant man eine Auslandsüberweisung und vergleicht die Kosten von verschiedenen Anbietern, sollte man beim Wechselkurs immer vorsichtig sein. Die Wechselkurse sind nämlich eine bei Banken beliebte Methode, um Extra Kosten zu verstecken und dadurch mehr an den getätigten Überweisungen zu verdienen.

Die BW Bank Auslandsüberweisung ist hier ziemlich transparent. Im Gegensatz zu den meisten Banken, nennt diese ihre Wechselgebühren nämlich klar in ihrem Leistungsverzeichnis. Das Konvertierungsentgelt bei Fremdwährungen, auch Courtage genannt, beträgt 0,25 % des Überweisungsbetrages mit einem Minimum von 1,50 EUR. ¹

Zuschläge

Wie bei jeder anderen Bank und jedem anderen Zahlungsanbieter, gibt es auch bei der BW Bank in Ausnahmefällen Zuschläge und Entgelte, bei denen Extrakosten entstehen können. Diese Kosten sollten zwar im Normalfall nicht auftreten, jedoch sollte man trotzdem einen Blick in die möglichen Extrakosten werfen.

Eine genaue Auflistung dieser Kosten findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis der BW Bank.

Welcher Wechselkurs ist fair?

Leute die bisher vor allem mit klassischen Traditionsbanken zu tun hatten denken meistens, dass Wechselgebühren ein selbstverständlicher Teil einer jeden Auslandsüberweisung sind. Die ist aber nicht der Fall, denn Wechselgebühren sind für Banken vor allem ein Weg, um Extra Kosten unterzubringen. Dabei ist es so, dass es nur einen echten und wirklich fairen Wechselkurs gibt. Die fast immer zusätzlich berechneten Gebühren sollten darum eigentlich nicht erhoben werden.

Der echte Wechselkurs ist jederzeit bei Google, Yahoo und anderen Anbietern zu finden und wird minütlich geupdated. Banken notieren den echten Wechselkurs meist nur ein- bis zweimal am Tag, damit sie nicht bei jeder Überweisung den echten Wechselkurs überprüfen müssen, wodurch sie einiges an Zeit sparen können.

Da sich der Wechselkurs über den Tag ständig verändert, haben Banken keine andere Wahl, als einen Aufschlag auf die Wechselgebühren zu berechnen, damit Sie bei fallendem Kurs kein Minus machen. Das Nutzen sie aber auch als zusätzliche Einnahmequelle.

TransferWise: Die günstige und transparente Alternative.

Die BW Bank ist ihren Konkurrenten bei kleinen Überweisungsaufträgen deutlich überlegen. Auch bei größeren Mengen ist sie günstiger, als die meisten klassischen Banken und auch bei ihren Wechselgebühren transparent. Günstiger und transparenter geht es aber trotzdem!

Schaut man sich zunächst die Transaktionsgebühren an, sieht man, dass TransferWise hier nochmal deutlich günstiger ist! Möchte man z.B. 1000 EUR in USD überweisen, bezahlt man bei der BW Bank 14 EUR, während man bei TransferWise gerade mal 5,14 EUR bezahlen muss.

Die günstigen Konditionen kommen zustande, da TransferWise durch simplere und direkte Zahlungsabläufe Kosten und Zeit spart. Außerdem hat TransferWise noch einen weiteren Vorteil - es wird immer der echte Wechselkurs verwendet und keine zusätzlichen Gebühren erhoben!

Sobald eine Überweisung mit TransferWise getätigt wird, wird automatisch der Echtzeit Wechselkurs synchronisiert. Dabei ist TransferWise vollkommen transparent! Vor dem Abschluss einer Überweisung wird angezeigt, wie hoch die Transaktionsgebühren sind und wie viel Geld am Ende beim Empfänger ankommt. Du kannst dadurch auch den Preis so anpassen, dass ein bestimmter Betrag genau ankommt. Anstatt einfach 5000 EUR zu überweisen, kannst du also einstellen, dass 5000 EUR beim Empfänger ankommen sollen.

Wie kann ich bei der BW Bank Online eine Überweisung tätigen?

Da es sich bei der BW Bank um eine Bank und keinen reinen Zahlungsanbieter handelt, musst du zunächst die BW Bank Auslandsüberweisung freischalten, also ein Konto eröffnen... Dies kann Online erledigt werden, beansprucht aber eventuell etwas Zeit für die Freischaltung. Da bei einem Bankkonto auch immer Extra Kosten entstehen können, wie z.B Kontoführungsgebühren oder Kosten für die TAN-Versendung, sollte man sich das Preis-und Leistungsverzeichnis der BW Bank vorher genauer anschauen.

Wurde das Konto dann freigeschaltet, kann man sich bei der BW Bank Online entweder am Computer oder in der App am Handy einloggen und seine Überweisungen tätigen.

Wie lange dauert eine BW Bank Auslandsüberweisung?

Da die BW BAnk eine deutsche Bank ist unterliegt sie bei SEPA-Überweisungen den gesetzlich festgelegten Ausführungsfristen. Möchte man also Geld innerhalb Europas in EUR verschicken, darf dies maximal einen Tag dauern. Verschickt man Geld innerhalb der EU in einer Fremdwährung, darf dies bis zu vier Tage dauern.

Probleme können aber bei Überweisungen ins EU-Ausland entstehen, da es hier keine gesetzlich festgelegten Fristen gibt. Bei TransferWise erfolgt eine Überweisung übrigens meist innerhalb eines Tages, sobald das Geld bei TransferWise angekommen ist. Wenn du wissen willst, wie das mit TransferWise so schnell klappt, schau dir gerne den Artikel “Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung?” an!

Quellen (Stand 10.03.2020):
1 Preis- und Leistungsverzeichnis der BW Bank


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

TransferWise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Location