TransferWise wurde aus Frust heraus geboren.

Geld ins Ausland zu versenden, kann einem teuer zu stehen kommen, da wir gezwungen sind, saftige Gebühren zu zahlen. Die Banken versprechen „gebührenfreie Überweisungen“ und „0 % Provision“. Das klingt so, als würde Geld jetzt schon ganz frei Ländergrenzen überschreiten – doch das Gegenteil ist der Fall.

TransferWise schafft all diese Ungerechtigkeiten ab und gibt Menschen die Möglichkeit, Geld zu minimalen Kosten ins Ausland zu überweisen: ausschließlich zu realen Wechselkursen und geringen, transparenten Gebühren. Kopfschmerzen gelindert und gleich eine Revolution ausgelöst.

Wie kam es dazu?

Taavet Hinrikus und Kristo Käärmann sind zwei Freunde mit einer gemeinsamen Überzeugung – nämlich dass Geld genau wie Wasser ohne Hindernisse über Ländergrenzen hinweg fließen können sollte. Doch solange es keine einheitliche Weltwährung gibt, kann es das nicht. Dank eines genialen Einfalls konnten die beiden mehrere tausend Pfund sparen.

Taavet lebte in London, war aber bei Skype in Estland angestellt und bekam sein Gehalt in Euros. Kristo arbeitete in London, musste aber in Estland eine Hypothek in Euros abzahlen. Zusammen entwickelten die beiden folgende Strategie: Jeden Monat überwies Kristo Britische Pfund an Taavets britisches Konto und Taavet füllte Kristos estnisches Konto mit Euros auf. Dafür ergoogelten die beiden den echten, vom Markt festgelegten, Währungswechselkurs. So kamen beide an die benötigte Währung ohne auch nur einen Cent an versteckten Bankgebühren zu bezahlen.

Plötzlich traf sie ein Geistesblitz: „Es gibt doch bestimmt noch mehr Leute in unserer Situation!“

Und der Rest ist TransferWise.

Erfahrungsberichte

Die Revolution wird von Menschen gemacht. Genauer gesagt – von äußerst zufriedenen Menschen. Hier kannst du lesen, warum TransferWise so beliebt ist.

  • David A.

    Eindeutige Empfehlung!

  • Hannes H.

    Ich benutze TransferWise jeden Monat

  • Joerg N.

    Ich spare bares Geld im Vergleich zur Bank

Presse & Auszeichnungen

Die internationale Presse ist auf unserer Seite. Die Auszeichnungen sind nur das i-Tüpfelchen. Lies hier mehr.

Revolutionäre gesucht

Wir sind keine Bank. Noch nicht mal ansatzweise. Genau genommen sind wir das Gegenteil von einer Bank. Wir stellen eine Billiardenindustrie auf den Kopf. Und dazu brauchen wir Revolutionäre. Hier findest du unsere Jobangebote.

Gründer

Kristo Käärmann Gründer und Geschäftsführer
Kristo war viele Jahre lang in der Finanzwelt zu Hause. Als Mitarbeiter von PwC und Deloitte half er Banken und Versicherern, ihre Prozesse und Systeme ins 21. Jahrhundert zu überführen. Dabei staunte er immer wieder über die Ineffizienz der Finanzinstitute und wollte selbst mehr erreichen. Bei TransferWise kümmert er sich um alle operativen, technologischen, entwicklungstechnischen, regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Fragen.
Taavet Hinrikus Gründer, CEO
Taavet hat ein Faible für Dinge, die einfach und zuverlässig sind und die nicht teurer sein sollten als nötig. Als allererster Mitarbeiter von Skype war er am Aufbau eines Unternehmens beteiligt, dass das Leben von Millionen von Menschen verändert hat. Seitdem steht er zahlreichen Unternehmen als Business Angel und Berater zur Seite. Bei TransferWise kümmert sich Taavet um Marketing, Produktentwicklung, PR und Investor Relations.

Investoren

TransferWise wird von einem großartigen Team aus klugen Investoren unterstützt, die der Überzeugung sind, dass eine Erneuerung des Finanzdienstleistungssektors dringend nötig ist. Neben diesen institutionellen Anlegern erhalten wir zudem Unterstützung von Privatleuten, die am Aufbau von PayPal, Skype, Betfair und Simple.com mitgewirkt haben bzw. noch mitwirken.